The Ballad of John and Yoko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Ballad of John and Yoko
The Beatles
Veröffentlichung Mai 1969
Genre(s) Popsong
Autor(en) Lennon/McCartney

The Ballad of John and Yoko (engl. ‚Die Ballade von John und Yoko‘) ist ein Lied der britischen Rockband The Beatles. Das Stück wurde ausschließlich von John Lennon verfasst, auch wenn es – wie zu Beatles-Zeiten üblich – dem Copyright Lennon/McCartney zugeordnet wurde. Das Lied wurde in Europa im Mai 1969 zusammen mit der Harrison-Komposition Old Brown Shoe als Single veröffentlicht.

Entstehung[Bearbeiten]

John Lennon verarbeitete in diesem Lied die Schwierigkeiten mit Presse und Behörden, die er hatte, als er Yoko Ono heiraten wollte. Ebenfalls werden im Text das berühmt gewordene „Bed-In“ in Amsterdam und das „Bag-In“ in Wien zitiert, die Lennon und Ono im Frühjahr 1969 nach ihrer Hochzeit unternommen hatten.

Aufnahme[Bearbeiten]

Bei der Aufnahme des Stücks am 14. April 1969 in den Londoner Abbey Road Studios waren nur zwei der vier Beatles beteiligt, John Lennon und Paul McCartney. George Harrison war verreist und Ringo Starr bei den Dreharbeiten für den Spielfilm The Magic Christian. Lennon spielte Rhythmus- und Leadgitarre und sang, während McCartney die zweite Stimme und alle restlichen Instrumente übernahm, also Bass, Klavier, Maracas und das Schlagzeug.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Die Single wurde der 17. und letzte Nummer-Eins-Hit der Beatles in Großbritannien. In der US-Hitparade erreichte er Platz 8.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul Trynka (Hrsg.) Die Beatles – Ihre Geschichte – Ihre Musik, Dorling Kindersley Verlag, Starnberg, 2004, ISBN 3-8310-0656-3