Hello, Goodbye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Lied Hello, Goodbye. Für den gleichnamigen französischen Film von 2008 siehe Hello Goodbye – Entscheidung aus Liebe, für die Indie-Band siehe hellogoodbye.
Hello, Goodbye
The Beatles
Veröffentlichung 24. November 1967
Genre(s) Pop
Autor(en) Lennon/McCartney
Album Magical Mystery Tour

Hello, Goodbye ist ein Lied der Beatles und wurde am 24. November 1967 als Single mit der B-Seite I Am the Walrus veröffentlicht. Später erschien es auch auf der LP-Version von Magical Mystery Tour und dem dazugehörigen Film.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Aufnahmen zu Hello, Goodbye fanden in den Abbey Road Studios statt und dauerten vom 2. Oktober bis zum 2. November 1967, an dem Paul McCartney seine letzte Bassspur fertigstellte. Das Lied entstand ursprünglich aus einer Übung und hatte zuerst den Arbeitstitel Hello Hello. Lennon und McCartney fanden den Text durch ein assoziatives Spiel.

John Lennon missfiel die Tatsache, dass seine Komposition I Am the Walrus nur als B-Seite der Single verwendet wurde. Er erachtete diese als besser, da er von Hello, Goodbye lediglich das Ende mochte.[1]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Hello, Goodbye wurde ein großer Charterfolg und erreichte, wie auch sein Vorgänger All You Need Is Love, in fast allen Ländern Spitzenplatzierungen.

Charts (1967/1968) Höchstposition[2]
DeutschlandDeutschland Deutschland 1
OsterreichÖsterreich Österreich 2
SchweizSchweiz Schweiz 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Jahr 2003 erschien eine Coverversion des Liedes von Massive Inc. feat. Raffaela, die in der Fernsehwerbung von E-Plus verwendet wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ian MacDonald: The Beatles – Das Song Lexikon

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hello, Goodbye auf beatlesbible.com (englisch). Abgerufen am 16. Dezember 2012.
  2. The World Tonight auf chartsurfer.de Abgerufen am 8. Dezember 2012.