Anthisnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anthisnes
Héraldique Ville BE Anthisnes.svg Anthisnes Belgium.svg
Anthisnes (Lüttich)
Anthisnes
Anthisnes
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Huy
Koordinaten: 50° 29′ N, 5° 31′ OKoordinaten: 50° 29′ N, 5° 31′ O
Fläche: 37,08 km²
Einwohner: 4116 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 111 Einwohner je km²
Postleitzahl: 4160 (Anthisnes)
4161 (Villers-aux-Tours)
4162 (Hody)
4163 (Tavier)
Vorwahl: 04
Bürgermeister: Marc Tarabella
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Rue de l'Hôtel de Ville 1
4160 Anthisnes
Website: www.anthisnes.be
lblelslh

Anthisnes ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Lüttich. Sie besteht seit der Gebietsreform 1977 aus den Ortschaften Anthisnes, Hody, Villers-aux-Tours und Tavier.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Ortskern von Anthisnes befindet sich das Château de l’Avouerie aus dem 17. Jahrhundert, in dem sich ein Museum für Bier befindet. Ebenfalls im Ort steht die Abtei Saint-Laurent (17. Jh.). Etwas weiter im Osten der Stadt steht das Château d'Ouhar. Nördlich der Stadt in dem Weiler Limont steht mit Ferme-Château de Limont ein besfestigter Bauernhof.
  • Im Ortsteil Tavier befinden sich der befestigte Bauernhof Ferme-Château de Tavier und das Schloss Xhos, beide aus dem 17. Jahrhundert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anthisnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Abtei Saint-Laurent (17. Jh.)