Thimister-Clermont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thimister-Clermont
Thimister-Clermont (Lüttich)
Thimister-Clermont
Thimister-Clermont
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Koordinaten: 50° 39′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 50° 39′ N, 5° 52′ O
Fläche: 28,69 km²
Einwohner: 5631 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte: 196 Einwohner je km²
Postleitzahl: 4890
Vorwahl: 087
Bürgermeister: Didier d'Oultremont
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Administration communale
Centre, 2
4890 Thimister-Clermont
Website: www.thimister-clermont.be
lwlflblelslh

Thimister-Clermont ist eine Gemeinde in der Provinz Lüttich in der Wallonischen Region in Belgien. Sie befindet sich etwa 20 km westlich von Aachen, hat 5631 Einwohner (Stand 1. Januar 2014) und eine Fläche von 28,55 km².

Ortsteile neben dem Hauptort Thimister sind Clermont-sur-Berwinne, Elsaute, Froidthier und La Minerie.

Industrie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Industriepark Verviers-Nord-„Les Plénesses“ mit eigener Autobahnausfahrt an der E 40 (Ausfahrt 37), liegen 120 der 175 Hektar auf dem Gebiet der Gemeinde Thimister-Clermont [1].

  • Cidrerie Ruwet, Hersteller von Apfelmost (Cidre)
  • Nomacorc SA, Hersteller von Patentkunststoffkorken für Weinflaschen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriegsmuseum "Remember Museum 39-45" der Familie Schmetz[2].

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thimister-Clermont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung des Industrieparks „Les Plénesses“
  2. http://www.bunkertours.be/remember_museum.html