Auberchicourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auberchicourt
Wappen von Auberchicourt
Auberchicourt (Frankreich)
Auberchicourt
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Douai
Kanton Aniche
Gemeindeverband Cœur d’Ostrevent
Koordinaten 50° 20′ N, 3° 14′ OKoordinaten: 50° 20′ N, 3° 14′ O
Höhe 21–63 m
Fläche 7,12 km2
Einwohner 4.405 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 619 Einw./km2
Postleitzahl 59165
INSEE-Code
Website http://www.auberchicourt.fr/

Rathaus von Auberchicourt

Auberchicourt ist eine französische Gemeinde mit 4405 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Douai und zum Kanton Aniche. Die Einwohner werden Auberchicourtois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auberchicourt liegt etwa zwölf Kilometer ostsüdöstlich von Douai. Umgeben wird Auberchicourt von den Nachbargemeinden Écaillon im Norden und Nordwesten, Bruille-lez-Marchiennes im Norden und Nordosten, Aniche im Osten, Émerchicourt im Südosten, Monchecourt im Süden und Südwesten sowie Masny im Westen.

Die frühere Route nationale 45 (vormals Route nationale 43A, heutige Départementstraße 645) erschließt die Gemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Büchern der Saint-Sauveur-Abtei von Anchin wird 1079 Obercicurtis Villa erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 5.085 5.369 5.292 4.826 4.733 4.556 4.569 4.512

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame de la Visitation aus dem 17. Jahrhundert
Friedhof und Kirche Notre-Dame in Auberchicourt
  • Zeche Nr. 125A, Sainte Marie Ouest, ist seit 2012 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Nordfranzösisches Kohlebergbaurevier
  • Britischer Militärfriedhof aus dem Oktober 1918

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 644.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auberchicourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien