Citroën TUB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Citroën TUB

Der Citroën TUB war ein Kleintransporter und Nutzfahrzeug, das Citroën zwischen 1939 und 1941 baute. Das Modell war das erste Nutzfahrzeug mit einer seitlichen Schiebetür. Citroën verwendete für den TUB Motor und Getriebe des 1934 eingeführten Citroën Traction Avant. Der Motor saß vor der Achse und das Getriebe dahinter. Nachfolger des TUB war der Citroën Typ H. Zwischen 1939 und 1941 wurden insgesamt 1.748 Exemplare gebaut.[1]

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TUB[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Armaturenbrett des Citroën TUB

Das ursprüngliche Modell TUB (Traction Utilitaire Basse oder Traction Utilitaire de Typ B) wurde am 5. Juni 1939 erstmals verkauft. Das Modell hatte eine Zuladung von 1020 Kilogramm.

TUC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 23. Juni 1941 wurde der Citroën TUC (Traction Utilitaire de Typ C) eingeführt. Die neue Version war leicht verändert, zum Beispiel wurde die Zuladung erhöht. Der TUC wurde jedoch nur einige Monate gebaut.

TAMH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Citroën TAMH war eine Krankenwagen-Version. Der Innenraum und die technischen Werte wurden aber nicht weiter verändert.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gesamthöhe: 2,13 m
  • Innenhöhe: 1,75 m
  • Nutzvolumen: 7 m³
  • Leergewicht: 1330 kg (TUB), 1380 kg (TUC)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Citroën TUB – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Citroën TUB und TUC. citroenet.org.uk, abgerufen am 6. Oktober 2012.