Citroën Typ 23

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Citroën 23
Der Citroën 23 mit einer Ladefläche

Der Citroën Typ 23, auch U23 genannt, war ein kleiner Lastkraftwagen und Omnibus, den Citroën 1935 herausbrachte. Obwohl die Motorhaube und der gesamte vordere Teil des Fahrzeugs dem Citroën Traction Avant ähnlich sahen, hatte der Typ 23 einen herkömmlichen Heckantrieb. Das Fahrzeug wurde von fast allen Armeen, vor allem französischen, britischen und polnischen, in der Kriegszeit verwendet.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktion dauerte sehr lange an, von 1935 bis 1969. Von Beginn des Zweiten Weltkriegs bis zur deutschen Invasion in Frankreich wurden mehr als 12.000 der Fahrzeuge in weniger als zehn Monaten ausgeliefert. Es gab zwei verschiedene Karosserievarianten, da der U23 1953/54 völlig neu gestaltet wurde. Nachfolger des Citroën Typ 23 war der Citroën Belphégor. Insgesamt wurde der Wagen 121.902 mal verkauft.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ottomotor ist eine weit verbreitete Citroën Entwicklung und hat einen Hubraum von 1.911 cm3. Er wurde in vielen Fahrzeugen, von Traction Avant bis H und DS verwendet.

Der Dieselmotor ist entweder von Perkins oder Indénoor und hat einen Hubraum von 3.150 Kubikzentimeter.

Zuladung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zuladung beträgt, je nach Model, 1.500 bis 2.500 kg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Citroën Type 23 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien