Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spielort: Megève in Frankreich

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1971 (offiziell: Air Canada Silver Broom 1971) war die 13. Austragung (inklusive Scotch Cup) der Welttitelkämpfe im Curling der Herren. Sie wurde vom 16. bis 21. März des Jahres im französischen Wintersportort Megève in den Savoyer Alpen im Palais des Sports de Megève veranstaltet.

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren wurde in einem Rundenturnier (Round Robin) zwischen den Mannschaften aus Schottland, Kanada, den Vereinigten Staaten, der Bundesrepublik Deutschland, Schweden, Norwegen, Frankreich und der Schweiz ausgespielt. Die Spiele wurden auf zwölf Ends angesetzt.

Das Endspiel entschied Kanada mit 9:5 gegen Schottland für sich. Zum vierten Mal in Folge und zum elften Mal insgesamt stand Kanada am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich KanadaKanada Kanada NorwegenNorwegen Norwegen
EC Oberstdorf, Oberstdorf

Skip: Manfred Räderer
Third: Peter Jacoby
Second: Peder Ledosquet
Lead: Hansjörg Jacoby

Mont d'Arbois CC, Megève

Skip: Pierre Boan
Third: André Mabboux
Second: André Tronc
Lead: Richard Duvillard

Granite CC, Winnipeg, MB

Skip: Don Duguid
Third: Rod Hunter
Second: Jim Pettapiece
Lead: Bryan Wood

Stabekk CC, Oslo

Skip: Knut Bjaanaes
Third: Sven Kroken
Second: Per Dammen
Lead: Kjell Ulrichsen

SchottlandSchottland Schottland SchwedenSchweden Schweden SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Oxenfoord CC, Edinburgh

Skip: James Sanderson
Third: Willie Sanderson
Second: Iain Baxter
Lead: Colin Baxter

IF Göta, Karlstad

Skip: Kjell Grengmark
Fourth: Roy Berglöf
Second: Erik Berglöf
Lead: Lars-Erik Håkansson

Zug CC, Zug

Skip: Cesare Canepa
Third: Werner Oswald
Second: Jakob Kluser
Lead: Hans-Ruedi Werren

Edmore CC, Edmore, ND

Skip: Dale Dalziel
Third: Dennis Melland
Second: Clark Sampson
Lead: Rodney Melland

Tabelle der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlüssel
Qualifiziert für die Play-offs
Tie-Breaker

Die punktgleichen Mannschaften der Schweiz und Schweden ermittelten im Tie-Breaker den vierten Teilnehmer des Halbfinales.

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1. KanadaKanada Kanada 7 7 0
2. SchottlandSchottland Schottland 7 5 2
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7 4 3
4. SchweizSchweiz Schweiz 7 3 4
4. SchwedenSchweden Schweden 7 3 4
6. FrankreichFrankreich Frankreich 7 2 5
6. Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 7 2 5
6. NorwegenNorwegen Norwegen 7 2 5

Ergebnisse der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. Mär. 1971, 14:30 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
KanadaKanada Kanada
0100402001109
SchweizSchweiz Schweiz
0011010100015
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
0110002001027
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1001010110106
Team
123456789101112Gesamt
SchwedenSchweden Schweden
24011000300213
FrankreichFrankreich Frankreich
0000001101003
Team
1234567891011121314Gesamt
NorwegenNorwegen Norwegen
010110110000005
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
001001001200016

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. Mär. 1971, 20:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
00104100401X11
SchwedenSchweden Schweden
00010001010X3
Team
123456789101112Gesamt
KanadaKanada Kanada
3001001020209
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
0010020101005
Team
123456789101112Gesamt
SchweizSchweiz Schweiz
0211001011029
NorwegenNorwegen Norwegen
2000100200106
Team
123456789101112Gesamt
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1003030100109
FrankreichFrankreich Frankreich
01201010410111

Runde 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. Mär. 1971, 14:30 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
SchweizSchweiz Schweiz
00012001000X4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
22100230002X12
Team
123456789101112Gesamt
SchwedenSchweden Schweden
0020000100003
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1001111011018
Team
123456789101112Gesamt
FrankreichFrankreich Frankreich
0121020020109
SchottlandSchottland Schottland
2000100102017
Team
12345678910111213Gesamt
NorwegenNorwegen Norwegen
10100200002006
KanadaKanada Kanada
01020000020117

Runde 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. Mär. 1971, 20:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
NorwegenNorwegen Norwegen
0100101001004
SchottlandSchottland Schottland
0002010310018
Team
123456789101112Gesamt
FrankreichFrankreich Frankreich
2001010001005
KanadaKanada Kanada
0020201210019
Team
123456789101112Gesamt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
0302113013XX14
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1020000100XX4
Team
12345678910111213Gesamt
SchweizSchweiz Schweiz
10020000100105
SchwedenSchweden Schweden
02100100001016

Runde 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 18. Mär. 1971, 14:30 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
SchwedenSchweden Schweden
0003010010016
KanadaKanada Kanada
10202011021010
Team
123456789101112Gesamt
NorwegenNorwegen Norwegen
0010001101004
FrankreichFrankreich Frankreich
1000000010103
Team
123456789101112Gesamt
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
10100001000X3
SchweizSchweiz Schweiz
02012110020X9
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
1010110000015
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
0101001100004

Runde 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 18. Mär. 1971, 20:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
22111010310X12
FrankreichFrankreich Frankreich
00000201001X4
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
0110001011117
SchweizSchweiz Schweiz
2000011020006
Team
123456789101112Gesamt
NorwegenNorwegen Norwegen
0010020010206
SchwedenSchweden Schweden
2001101101029
Team
123456789101112Gesamt
KanadaKanada Kanada
0020010040108
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1000000100024

Runde 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 19. Mär. 1971, 14:30 Uhr
Team
12345678910111213Gesamt
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
00000101100115
NorwegenNorwegen Norwegen
00110010001004
Team
123456789101112Gesamt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
0001000000113
SchwedenSchweden Schweden
0100000010002
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
0010110102006
KanadaKanada Kanada
00050000400110
Team
123456789101112Gesamt
FrankreichFrankreich Frankreich
1011110000005
SchweizSchweiz Schweiz
0200001100026

Tie-Breaker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 19. Mär. 1971, 20:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
SchwedenSchweden Schweden
0000100031005
SchweizSchweiz Schweiz
1001012100219

Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 KanadaKanada Kanada 9  
4 SchweizSchweiz Schweiz 5  
  1 KanadaKanada Kanada 9
  2 SchottlandSchottland Schottland 5
2 SchottlandSchottland Schottland 7
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6  

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. Mär. 1971, 13:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
KanadaKanada Kanada
0022101002109
SchweizSchweiz Schweiz
1000010110015
  • 20. Mär. 1971, 13:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
SchottlandSchottland Schottland
2010002010017
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
0202100100006

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. Mär. 1971, 19:00 Uhr
Team
123456789101112Gesamt
KanadaKanada Kanada
1000402020009
SchottlandSchottland Schottland
0001020101005

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land
1 KanadaKanada Kanada
2 SchottlandSchottland Schottland
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
4 SchweizSchweiz Schweiz
5 SchwedenSchweden Schweden
6 FrankreichFrankreich Frankreich
6 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
6 NorwegenNorwegen Norwegen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]