Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spielort: Regina, Saskatchewan, Kanada

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1983 (offiziell: Air Canada Silver Broom 1983) war die 25. Austragung (inklusive Scotch Cup) der Welttitelkämpfe im Curling der Herren. Sie wurde vom 11. bis 17. April des Jahres in der kanadischen Stadt Regina, Saskatchewan im Regina Agridome veranstaltet.

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren wurde in einem Rundenturnier (Round Robin) zwischen den Mannschaften aus Schottland, Kanada, den Vereinigten Staaten, der Bundesrepublik Deutschland, Schweden, Norwegen, der Schweiz, Dänemark, Italien und Neuling Österreich ausgespielt.

Die Spiele wurden auf zehn Ends angesetzt.

Die bundesdeutsche Mannschaft bestritt ihr erstes Finale bei einer Herren-WM. Gegner waren die Gastgeber aus Kanada. Sie errangen bei der 25. Weltmeisterschaft ihren 15. Titel.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland DanemarkDänemark Dänemark ItalienItalien Italien KanadaKanada Kanada NorwegenNorwegen Norwegen
CC Schwenningen, Schwenningen

Skip: Keith Wendorf
Third: Hans Dieter Kiesel
Second: Sven Salle
Lead: Heiner Martin

Hvidovre CC, Hvidovre

Skip: Tommy Stjerne
Third: Oluf Olsen
Second: Steen Hansen
Lead: Peter Andersen

Tofane CC, Cortina d’Ampezzo

Fourth: Massimo Alvera
Third: Franco Sovilla
Skip: Giuseppe Dal Molin
Lead: Stefano Morona

Avonlea CC, Don Mills, ON

Skip: Ed Werenich
Third: Paul Savage
Second: John Kawaja
Lead: Neil Harrison

Snarøen CC, Oslo

Skip: Eigil Ramsfjell
Third: Sjur Loen
Second: Gunnar Meland
Lead: Bo Bakke

OsterreichÖsterreich Österreich SchottlandSchottland Schottland SchwedenSchweden Schweden SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kitzbühel CC, Kitzbühel

Skip: Arthur Fabi
Third: Günther Märker
Second: Manfred Fabi
Lead: Dieter Küchenmeister

Magnum CC, Irvine

Skip: Graeme Adam
Third: Ken Horton
Second: Andrew McQuistin
Lead: Bob Cowan

Sollefteå CK, Sollefteå

Skip: Stefan Hasselborg
Third: Mikael Hasselborg
Second: Hans Nordin
Lead: Lars Wernblom

Bern-Wildstrubel CC, Bern

Skip: Urs Studer
Third: Bruno Binggeli
Second: Jürg Studer
Lead: Daniel Wyser

Broadmoor CC, Colorado Springs, CO

Skip: Don Cooper
Third: Jerry van Brunt, Jr.
Second: Billy Shipstad
Lead: Jack McNelly

Tabelle der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlüssel
Qualifiziert für die Play-offs
Tie-Breaker
Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1. KanadaKanada Kanada 9 8 1
2. Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 9 6 3
3. NorwegenNorwegen Norwegen 9 6 3
4. SchwedenSchweden Schweden 9 6 3
5. SchottlandSchottland Schottland 9 6 3
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9 5 4
7. DanemarkDänemark Dänemark 9 4 5
8. SchweizSchweiz Schweiz 9 3 6
9. OsterreichÖsterreich Österreich 9 1 8
10. ItalienItalien Italien 9 0 9

Ergebnisse der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenSchottlandSchottland Schottland
6:7
Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenSchwedenSchweden Schweden
5:8
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkKanadaKanada Kanada
3:6
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
4:8
Begegnung Resultat
OsterreichÖsterreich ÖsterreichItalienItalien Italien
7:6

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
OsterreichÖsterreich ÖsterreichNorwegenNorwegen Norwegen
3:12
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaItalienItalien Italien
8:6
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenSchweizSchweiz Schweiz
4:5
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkSchottlandSchottland Schottland
4:10
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
4:5

Runde 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
Deutschland BRBR Deutschland BR DeutschlandItalienItalien Italien
8:2
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandSchweizSchweiz Schweiz
5:4
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenOsterreichÖsterreich Österreich
13:3
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
3:10
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkNorwegenNorwegen Norwegen
7:9

Runde 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandSchwedenSchweden Schweden
6:7
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
4:6
Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenItalienItalien Italien
7:5
Begegnung Resultat
Deutschland BRBR Deutschland BR DeutschlandOsterreichÖsterreich Österreich
16:2
Begegnung Resultat
OsterreichÖsterreich ÖsterreichKanadaKanada Kanada
2:8

Runde 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkOsterreichÖsterreich Österreich
11:2
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenKanadaKanada Kanada
6:9
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
5:4
Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenSchweizSchweiz Schweiz
9:6
Begegnung Resultat
ItalienItalien ItalienVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1:11

Runde 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
ItalienItalien ItalienSchweizSchweiz Schweiz
3:6
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
9:6
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaNorwegenNorwegen Norwegen
8:7
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenDanemarkDänemark Dänemark
6:7
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandOsterreichÖsterreich Österreich
10:3

Runde 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
7:2
Begegnung Resultat
ItalienItalien ItalienSchottlandSchottland Schottland
5:9
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizSchwedenSchweden Schweden
5:7
Begegnung Resultat
OsterreichÖsterreich ÖsterreichKanadaKanada Kanada
3:11
Begegnung Resultat
Deutschland BRBR Deutschland BR DeutschlandDanemarkDänemark Dänemark
7:4

Runde 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
7:6
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizOsterreichÖsterreich Österreich
10:3
Begegnung Resultat
ItalienItalien ItalienDanemarkDänemark Dänemark
3:7
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandNorwegenNorwegen Norwegen
4:6
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenSchwedenSchweden Schweden
6:8

Runde 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizDanemarkDänemark Dänemark
4:8
Begegnung Resultat
Deutschland BRBR Deutschland BR DeutschlandNorwegenNorwegen Norwegen
8:3
Begegnung Resultat
OsterreichÖsterreich ÖsterreichVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
4:5
Begegnung Resultat
ItalienItalien ItalienSchwedenSchweden Schweden
7:9
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaSchottlandSchottland Schottland
10:7

Tie-Breaker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die punktgleichen Mannschaften aus der Bundesrepublik Deutschland, Norwegen, Schweden und Schottland spielten die zwei offenen Plätze für das Halbfinale aus.

Runde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenNorwegenNorwegen Norwegen
3:8
Begegnung Resultat
Deutschland BRBR Deutschland BR DeutschlandSchottlandSchottland Schottland
7:5

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenSchottlandSchottland Schottland
6:5

Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
3 NorwegenNorwegen Norwegen 3  
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 4  
  2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 4
  1 KanadaKanada Kanada 7
1 KanadaKanada Kanada 8
4 SchwedenSchweden Schweden 6  

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenDeutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
3:4
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaSchwedenSchweden Schweden
8:6

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Gesamt
Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 0 1 0 1 0 1 0 0 1 X 4
KanadaKanada Kanada 2 0 1 0 1 0 2 1 0 X 7

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land
1 KanadaKanada Kanada
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
3 NorwegenNorwegen Norwegen
4 SchwedenSchweden Schweden
5 SchottlandSchottland Schottland
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
7 DanemarkDänemark Dänemark
8 SchweizSchweiz Schweiz
9 OsterreichÖsterreich Österreich
10 ItalienItalien Italien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]