Elina Netšajeva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elina Netšajeva, 2018

Elina Netšajeva (* 10. November 1991 in Tallinn) ist eine estnische Opernsängerin im Stimmfach Koloratursopran.

Schon im Alter von vier Jahren sang Elina Netšajeva in einem Kinderchor und erhielt als junges Mädchen Gesangsunterricht. Von 2011 bis 2016 studierte sie Musik an der Universität Tallinn und an der Estnische Musikakademie. 2015 gab sie ihr Debüt an der estnischen Nationaloper. Noch im gleichen Jahr wurde sie Mitglied des LTL Opernstudios am Teatro del Giglio in Lucca. Sie tritt außerdem in Solokonzerten auf.

2013 gewann sie den Wettbewerb Laulusild, 2014 erreichte sie beim Wettbewerb Klassikatähed sowie beim internationalen Musikwettbewerb Tiit Kuusik jeweils den zweiten Platz.

2018 gewann sie mit dem Titel La forza den Eesti Laul und vertrat daher im Mai 2018 ihr Heimatland beim Eurovision Song Contest in Lissabon. Im Finale erreichte sie den achten Platz.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elina Netšajeva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien