Mélovin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mélovin (* 11. April 1997 in Odessa, Ukraine; eigentlich ukrainisch Костянтин Миколайович Бочаров Kostjantyn Mykolajowytsch Botscharow) ist ein ukrainischer Singer-Songwriter.

Mélovin gewann 2015 die sechste Staffel der Castingshow X-Factor Ukraine.[1]

Er nahm 2017 an der ukrainischen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest, Widbir teil. Mit dem englischsprachigen Song "Wonder" belegte er hierbei den dritten Platz. 2018 war Mélovin erneut Kandidat bei Widbir und gewann mit dem ebenfalls englischsprachigen Song "Under The Ladder". Somit vertrat er sein Heimatland beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon. Mélovin erreichte dort den 17. Platz im Grand Final.[2]

Mélovin ist ein Künstlername, gebildet aus dem Wort Halloween und dem Nachnamen des britischen Modedesigners Alexander McQueen.[3] Seine Fans nennen sich Mélovinators. Er trägt am linken Auge eine hellblaue Kontaktlinse, die im Laufe der Jahre eines seiner Markenzeichen wurde. Auf der ersten Blick erscheint er durch seine schwarze Kleidung als Vertreter der "Gothic"-Stilrichtung. Dazu nahm er jedoch folgendermaßen Stellung: "Ich kleide mich nicht im Gothicstyle, sondern habe im Laufe der Jahre mein wahres Ich und meinen eigenen Kleiderstil entdeckt."

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EP[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Face to Face (2017)
  • Play this life (2017)
  • Wonder (2017)
  • Unbroken (2017)
  • Hooligan (2017)
  • Under The Ladder (2018)
  • That's Your Role (2018)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Gewinner des "X-Faktors" Kostjantyn Botscharow.. Artikel in fakty.ua vom 30. Dezember 2015; abgerufen am 3. März 2018 (russisch)
  2. Stefanie Grossmann: Mélovin erklimmt Stufe um Stufe Artikel auf eurovision.de vom 11. Mai 2018; abgerufen am 4. September 2018
  3. Who Is Ukraine's Eurovision 2018 Entry MELOVIN? Artikel auf radiotimes.com vom 12. Mai 2018; abgerufen am 4. September 2018