Cesár Sampson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cesár Sampson (* 18. August 1983 in Linz, Oberösterreich) ist ein österreichischer Musiker. Er vertritt Österreich beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sampson arbeitete jahrelang als Sozialarbeiter. Außerdem ist er seit Jahren im Musikbusiness als Produzent tätig, unter anderem mit dem Produzentenkollektiv Symphonics International.[2]

Am 5. Dezember 2017 gab der ORF bekannt, dass Sampson Österreich beim 63. Eurovision Song Contest am 12. Mai 2018 in Lissabon vertreten wird. Das Lied wird jedoch erst im Feber präsentiert. Sampson war schon 2017 für den bulgarischen Beitrag verantwortlich und stand in den beiden Jahren zuvor für Bulgarien als Backgroundsänger auf der Bühne.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Eurovision Song Contest 2018“: Cesár Sampson singt für Österreich - der.ORF.at. In: der.ORF.at. (orf.at [abgerufen am 5. Dezember 2017]).
  2. „Cesar Sampson tritt für Österreich beim Song Contest an“ in der Presse am 5.12.2017
  3. Karl Fluch: "ORF schickt Cesár Sampson zum Song Contest 2018", am 5.12.2017