Lanester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lanester
Lannarstêr
Wappen von Lanester
Lanester (Frankreich)
Lanester
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Lorient
Kanton Lanester (Hauptort)
Gemeindeverband Lorient Agglomération
Koordinaten 47° 46′ N, 3° 21′ WKoordinaten: 47° 46′ N, 3° 21′ W
Höhe 0–51 m
Fläche 18,37 km2
Einwohner 22.095 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 1.203 Einw./km2
Postleitzahl 56600
INSEE-Code
Website www.ville-lanester.fr

Kapelle Saint Gwenaël

Lanester, bretonisch: Lannarstêr, ist eine französische Gemeinde mit 22.095 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Lorient, zum Gemeindeverband Lorient Agglomération und ist Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Lanester.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Lanester liegt an der Mündung des Scorff in den Ästuar des Blavet. Der höchste Punkt befindet sich auf 51 Metern Meereshöhe. Die Nachbargemeinden sind Lorient, Caudan, Hennebont, Kervignac und Locmiquélic.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1909 aus dem südlichen Teil der Gemeinde Caudan.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 16.571 19.245 21.074 21.643 22.102 21.897 22.598 22.142

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint Gwenaël
  • Locunel-Stele (anderer Name für den bretonischen Heiligen Gwenaël)
  • Steintassen von Saint Gwenaël
  • Dolmen von Kervenguen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lanester – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien