Pont-Scorff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pont-Scorff
Pont-Scorf
Pont-Scorff (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Morbihan (56)
Arrondissement Lorient
Kanton Guidel
Gemeindeverband Lorient Agglomération
Koordinaten 47° 50′ N, 3° 24′ WKoordinaten: 47° 50′ N, 3° 24′ W
Höhe 2–72 m
Fläche 23,50 km²
Einwohner 3.844 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 164 Einw./km²
Postleitzahl 56620
INSEE-Code
Website http://www.pontscorff.com/

Der Fluss Scorff in Pont-Scorff

Pont-Scorff (bret.: Pont-Scorf) ist eine französische Gemeinde mit 3.844 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Lorient und zum Kanton Guidel.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pont-Scorff liegt im Südwesten des Départements Morbihan am Fluss Scorff. Die Ortschaft befindet sich ungefähr zehn Kilometer nördlich der Stadt Lorient.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funde belegen eine Anwesenheit von Menschen bereits in vorchristlicher Zeit. Während der Römischen Herrschaft bestand ein Oppidum. Vom 6. bis zum 13. Jahrhundert war es Teil der ausgedehnten Herrschaft Kemenet Héboé. Danach übernahmen die Templer das Gebiet der heutigen Gemeinde. 1675 beteiligten sich die Bürger am Aufstand gegen die Papiersteuer. Bis zur Zeit der Französischen Revolution gehörte die Gemeinde zur Herrschaft Haut Pont-Scorff. 1899 wurde die Gemeinde ans Eisenbahnnetz angeschlossen und erhielt 1900 einen eigenen Bahnhof. 1948 wurde der Betrieb der Eisenbahn auf dieser Strecke bereits wieder eingestellt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1975 blieb die Einwohnerzahl mehr oder minder stabil mit kleineren Abweichungen in einzelnen Volkszählungsjahren. Dies im Gegensatz zu vielen anderen bretonischen Gemeinden. Seit 1975 wächst die Zahl der Bewohner durch die Nähe zu Lorient stark an (1975-2012:+94 %). Die Entwicklung:

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2019
Einwohner 1644 1704 1758 2295 2312 2623 3037 3407 3844

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1973 gegründeter Zoo von Pont-Scorff mit einer Fläche von zwölf Hektar
  • Schloss von Saint-Urchaud
  • Kapelle Saint-Servais
  • Kapelle von Lesbin
  • Kirche Le Sacré Cœur
  • ein Haus in der Rue Théophile Guyomar aus dem Jahr 1564

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pierre Jules César Guyardet (1767–1813), General
  • Henri de Polignac, Prinz von Polignac und früherer Bürgermeister
  • Louis L’Hévéder
  • Armand Penverne
  • Général Fernand Louis Armand Marie de Langle de Cary

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 2, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 768–772.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pont-Scorff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien