Marlene Taschen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marlene Taschen (* 1985 in Köln) ist die Geschäftsführerin des Taschen-Verlags.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Januar 2017 führt Marlene Taschen als Geschäftsführerin gemeinsam mit ihrem Vater, dem Verleger und Verlagsgründer Benedikt Taschen, den Taschen-Verlag in Köln und leitet die Umsetzung der globalen Strategie und Ziele des Unternehmens.[1][2][3] Sie studierte Sozial- und Kulturpsychologie an der London School of Economics (M.Sc.) sowie Wirtschaft und Psychologie an der Kingston University in London (B.Sc.).[4] Bevor sie zu TASCHEN kam, sammelte sie umfangreiche Arbeitserfahrung im Ausland, darunter in Großbritannien, Panama und Australien. Heute arbeitet Marlene Taschen vom Unternehmenssitz in Köln sowie von London aus, wo sie mit ihrem Lebensgefährten und ihrer Tochter lebt.[5][6][7][8][9][10][11][12][13]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rüdiger Schmitz-Normann: „Sie kann alles, was ich kann“, inHandelsblatt vom 22. Dezember 2016.
  2. „Marlene Taschen übernimmt Geschäftsführung“ in Börsenblatt vom 23. Dezember 2016.
  3. Petra Dass: „Wir brauchen eine Bild-Bildung!“ in Börsenblatt vom 30. Januar 2017.
  4. Website der LSE: „LSE Digest – Degrees Awarded in Autumn 2010“.
  5. Justin Jampol: „A natural fit: LA and the outrageous Herr Taschen“ in The Art Newspaper vom 23. August 2015.
  6. Antje Wewer: „Mailand mit Marlene“ in Salon Magazin vom 1. September 2016.
  7. Kerry Olsen: „A Milan Design Week Top 10: What to Do, Where to Go, and What to Wear, According to Marlene Taschen“ in Vogue vom 13. April 2015.
  8. Davide Blasigh: „Abitare, Jil Sander e l’year of design“ in Corriere della Sera vom 13. April 2016.
  9. „Kartell world“ in Vogue Italia vom 30. Januar 2013.
  10. Chau Tu: „How to Survive the Anthropocene“ in Science Friday vom 28. September 2016.
  11. Margaret Rhodes: „The Earth and I: A gorgeous picture book from famed scientist James Lovelock“ in Wired vom 10. Juni 2016.
  12. Taschen Verlag: Dezent, doch für alle sichtbar. In: ZEIT ONLINE. (zeit.de [abgerufen am 14. November 2018]).
  13. Vanity Fair: Rencontre avec la dynastie Taschen, ivres d'images. In: Vanity Fair. (vanityfair.fr [abgerufen am 14. November 2018]).