Matthew Conger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matthew Conger, 2018

Matthew Conger (* 11. Oktober 1978 in Plano, Texas) ist ein neuseeländischer Fußballschiedsrichter.

Conger wurde in den Vereinigten Staaten geboren und begann dort im Alter von 15 Jahren sich als Schiedsrichter etwas Geld dazu zu verdienen.[1] Um das Jahr 2003 herum zog er von Athens im US-Bundesstaat Georgia nach Neuseeland.[1]

Seit Ende 2012 leitet er als FIFA-Schiedsrichter internationale Partien.[1]

2017 war Conger zusammen mit seinen Assistenten Simon Lount und Tevita Makasini (Tonga) bei der Klub-Weltmeisterschaft 2017 in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Einsatz. Anfang 2018 wurde Conger mit seinen Assistenten als eines von 36 Schiedsrichtergespannen für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland nominiert.[2][3]

Conger arbeitet als Lehrer in Palmerston North und hat vier Kinder.[1]

Einsätze bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 22. Juni 2018 Wolgograd NigeriaNigeria Nigeria IslandIsland Island 2:0 (0:0)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Conger climbs referees’ ladder. In: Manawatu Standard, vom 22. Dezember 2012. Abgerufen am 1. Juni 2018.
  2. Kiwi football referee Matt Conger off to 2018 Fifa World Cup finals in Russia. In: Manawatu Standard, vom 29. November 2017. Abgerufen am 1. Juni 2018.
  3. FIFA World Cup Russia 2018: List of match officials (Memento des Originals vom 30. März 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/resources.fifa.com, auf resources.fifa.com. Abgerufen am 1. Juni 2018.