Danny Makkelie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danny Makkelie beim Länderspiel Österreich gegen Rumänien 2012

Danny Makkelie (* 28. Januar 1983 in Willemstad, Curaçao) ist ein niederländischer Fußballschiedsrichter.

Seit 2009 ist Danny Makkelie in der Eredivisie als Schiedsrichter aktiv, seit 2010 auch als Hauptamtlicher. Neben seiner Tätigkeit als Schiedsrichter ist er Polizist bei der niederländischen Polizei. Seit 2011 ist er FIFA-Schiedsrichter.[1]

Ende April 2018 wurde Makkelie von der FIFA als einer von 13 Videoschiedsrichtern für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland berufen.[2] Ein Jahr später fungierte er auch bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich als Videoschiedsrichter.

Internationale Einsätze (A-Länderspiele)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Stadion Stadt Länderspiel Ergebnis Art
5. Juni 2012 Tivoli Stadion Tirol Innsbruck OsterreichÖsterreich ÖsterreichRumänienRumänien Rumänien 0 – 0 Freundschaftsspiel
12. Oktober 2012 Štadión Pasienky Bratislava SlowakeiSlowakei SlowakeiLettlandLettland Lettland 2 – 1 Qualifikation WM 2014
6. September 2013 Windsor Park Belfast NordirlandNordirland NordirlandPortugalPortugal Portugal 2 – 4 Qualifikation WM 2014
27. März 2015 Swissporarena Luzern SchweizSchweiz SchweizEstlandEstland Estland 3 – 0 Qualifikation EM 2016
10. Juni 2015 RheinEnergieStadion Köln DeutschlandDeutschland DeutschlandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 – 2 Freundschaftsspiel
4. September 2015 Estádio José Alvalade Lissabon PortugalPortugal PortugalFrankreichFrankreich Frankreich 0 – 1 Freundschaftsspiel
24. März 2016 Antalya Arena Antalya TurkeiTürkei TürkeiSchwedenSchweden Schweden 2 – 1 Freundschaftsspiel
27. Mai 2016 Stadium of Light Southampton EnglandEngland EnglandAustralienAustralien Australien 2 – 1 Freundschaftsspiel
9. Oktober 2016 Philip-II-Arena Skopje NordmazedonienNordmazedonien NordmazedonienItalienItalien Italien 2 – 3 Qualifikation WM 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Danny Makkelie auf Worldreferee.com. Abgerufen am 19. November 2015
  2. Fifa names 13 video assistant referees for 2018 World Cup. In: The Irish Times, vom 30. April 2018. Abgerufen am 7. Mai 2018.