Fotbollsallsvenskan 1938/39

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotbollsallsvenskan 1938/39
Meister IF Elfsborg
Absteiger Degerfors IF, Hallstahammars SK
Mannschaften 12
Spiele 132
Fotbollsallsvenskan 1937/38

Die Fotbollsallsvenskan 1938/39 war die 15. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga Fotbollsallsvenskan.

IF Elfsborg holte seinen zweiten Meistertitel nach 1936. Am Ende der Spielzeit war der Vorsprung auf den Tabellenzweiten AIK Solna mit neun Punkten größer als dessen Vorsprung auf den Tabellenvorletzten Degerfors IF, die sechs Punkte hinter AIK lagen. Zweiter Absteiger aus der ersten Liga war Hallstahammars SK.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. IF Elfsborg 22 15 4 3 65:26 +39 34:10
2. AIK Solna 22 11 3 8 49:34 +15 25:19
3. Malmö FF 22 9 7 6 30:29 +1 25:19
4. Landskrona BoIS 22 9 7 6 29:36 −7 25:19
5. Gårda BK 22 7 8 7 38:37 +1 22:22
6. IK Brage 22 6 9 7 33:38 −5 21:23
7. IK Sleipner 22 8 4 10 43:44 −1 20:24
8. Sandvikens IF 22 9 2 11 34:36 −2 20:24
9. Helsingborgs IF 22 7 6 9 29:33 −4 20:24
10. Örgryte IS 22 8 3 11 39:43 −4 19:25
11. Degerfors IF 22 9 1 12 43:52 −9 19:25
12. Hallstahammars SK 22 4 6 12 27:51 −24 14:30
  • Schwedischer Meister: IF Elfsborg
  • Abstieg in die Division 2: Degerfors IF, Hallstahammars SK
  • Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Den Titel des Torschützenkönigs teilten sich mit jeweils 16 Saisontoren Yngve Lindegren von Örgryte IS, Ove Andersson von Malmö FF und Erik Persson vom Vizemeister AIK.