Migé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Migé
Migé (Frankreich)
Migé
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Vincelles
Gemeindeverband Puisaye-Forterre
Koordinaten 47° 41′ N, 3° 33′ OKoordinaten: 47° 41′ N, 3° 33′ O
Höhe 178–327 m
Fläche 14,26 km2
Einwohner 433 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 89580
INSEE-Code

Migé ist eine französische Gemeinde mit 433 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre und zum Kanton Vincelles.

Ortsteile von Migé (außer Migé selbst) sind Nanteau und Prénereau

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 327 327 299 335 301 368 442

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reste der Stadtbefestigung
  • Burgruine
  • Häuser aus dem 16. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Romain (Monument historique)
  • Ehemalige Kapelle Saint-Hubert in Nanteau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Migé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien