Irancy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irancy
Irancy (Frankreich)
Irancy
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Vincelles
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de l’Auxerrois
Koordinaten 47° 43′ N, 3° 40′ OKoordinaten: 47° 43′ N, 3° 40′ O
Höhe 105–298 m
Fläche 11,98 km2
Einwohner 285 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 89290
INSEE-Code

Irancy

Irancy ist eine Gemeinde im französischen Département Yonne (Region Bourgogne-Franche-Comté) in der Nähe der Stadt Auxerre. Die Gemeinde hat 285 Einwohner (1. Januar 2014), verfügt über eine Grundfläche von 11,98 km² und liegt auf einer Höhe von 171 Metern über dem Meeresspiegel.

Das Y am Ende des Ortsnamens lässt auf einen Ursprung keltisch-römischer Art schließen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Irancy gehört zu den kleinen Gemeinden des Départementes Yonne. Nachdem die Einwohnerzahl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zugenommen hat, wurde seit Mitte der 1970er Jahre wieder ein kontinuierliches Schrumpfen der Einwohnerzahl verzeichnet.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 366 383 387 370 340 332 306

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pfarrkirche Saint-Germain, die mit romanischen und klassischen Elementen aufwartet. Die Akustik zur Aufführung kammermusikalischer Werke gilt als hervorragend.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Irancy ist ein vorwiegend durch die Landwirtschaft (Weinbau und Obstbau) geprägtes Dorf. Heute gibt es einige wenige Betriebe des lokalen Kleingewerbes. Viele Erwerbstätige sind deshalb Wegpendler, die in den größeren Ortschaften der Umgebung ihrer Arbeit nachgehen.

Während der Anbau von Kirschen stark rückläufig ist, sind 251 Hektar des Gemeindegebietes mit Reben bestockt. Der Wein wird unter der kommunalen Herkunftsbezeichnung Irancy vermarktet, die seit dem 6. November 1998 anerkannt ist. Hier wird noch die seltene Rebsorte César gezogen. Die Winzer haben auch das Recht, die regionalen Herkunftsbezeichnungen Bourgogne, Bourgogne Aligoté, Bourgogne Passetoutgrain, Bourgogne Grand Ordinaire sowie Crémant de Bourgogne zu nutzen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Irancy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien