Charny Orée de Puisaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charny Orée de Puisaye
Charny Orée de Puisaye (Frankreich)
Charny Orée de Puisaye
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Charny
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Aillantais
Koordinaten 47° 53′ N, 3° 6′ OKoordinaten: 47° 53′ N, 3° 6′ O
Höhe 125–224 m
Fläche 230,4 km2
Einwohner 4.967 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 89120, 89350
INSEE-Code
Website http://www.ccop.fr/

Rathaus von Charny Orée de Puisaye in Charny

Charny Orée de Puisaye ist eine französische Gemeinde mit 4.967 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre. Die Gemeinde gehört zum Kanton Charny.

Zum 1. Januar 2016 wurde Charny Orée de Puisaye als Commune nouvelle aus den vormals eigenständigen Gemeinden Chambeugle, Charny, Chêne-Arnoult, Chevillon, Dicy, Fontenouilles, Grandchamp, Malicorne, Marchais-Beton, Perreux, Prunoy, Saint-Denis-sur-Ouanne, Saint-Martin-sur-Ouanne, Villefranche gebildet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charny Orée de Puisaye liegt etwa 35 Kilometer westnordwestlich von Auxerre. Durch die Gemeinde fließt die Ouanne.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Chambeugle 89070 07,28 .0050
Charny (Verwaltungssitz)00 89086 18,99 1.502
Chêne-Arnoult 89097 09,10 .0110
Chevillon 89103 13,08 .0329
Dicy 89138 10,24 .0318
Fontenouilles 89178 16,48 .0225
Grandchamp 89192 28,29 .0356
Malicorne 89241 15,91 .0155
Marchais-Beton 89243 10,95 .0126
Perreux 89294 26,37 .0345
Prunoy 89317 24,89 .0292
Saint-Denis-sur-Ouanne 89343 10,21 .0148
Saint-Martin-sur-Ouanne 89358 15,34 .0394
Villefranche 89454 23,27 .0617

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Charny Orée de Puisaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französisches Statistikinstitut (www.insee.fr)