Seignelay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seignelay
Wappen von Seignelay
Seignelay (Frankreich)
Seignelay
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Seignelay
Gemeindeverband Communauté de communes de Seignelay-Brienon
Koordinaten 47° 54′ N, 3° 36′ OKoordinaten: 47° 54′ N, 3° 36′ O
Höhe 88–192 m
Fläche 14,47 km²
Einwohner 1.604 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 111 Einw./km²
Postleitzahl 89250
INSEE-Code
Website http://www.seignelay.fr/

Seignelay ist eine französische Gemeinde mit 1604 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre und zum Kanton Seignelay.

Nachbargemeinden von Seignelay sind Hauterive im Norden, Héry im Osten, Monéteau im Süden, Gurgy im Südwesten, Chemilly-sur-Yonne im Westen und Beaumont im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1047 1042 1132 1485 1538 1546 1583

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martial (10. und 16./17. Jahrhundert, Monument historique)
  • Markthalle (17. Jahrhundert, Monumen historique)
  • Ehemaliges Hospital (17./18. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]