NBA-Draft 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der NBA Draft 2020 fand am 18. November 2020 statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden die Auswahlentscheidungen der Mannschaften nicht in einer Halle in Anwesenheit der Spieler und im Beisein von Zuschauern bekanntgegeben. Stattdessen wurden die NBA-Verantwortlichen die Entscheidungen in einer Direktübertragung aus einem in Bristol (US-Bundesstaat Connecticut) gelegenen Fernsehstudio des Senders ESPN verkündet. Die betreffenden Spieler wurden zugeschaltet.[1] Im Vorfeld des Draftverfahrens wurden in Ranglisten Anthony Edwards[2][3] und LaMelo Ball[4][5] als aussichtsreichste Anwärter auf den ersten Auswahlplatz genannt.

Bei der am 20. August 2020 im NBA-Geschäftssitz in Secaucus (Bundesstaat New Jersey) durchgeführten Draftlotterie wurden die Minnesota Timberwolves als Mannschaft mit dem ersten Auswahlrecht ermittelt. Die Golden State Warriors erhielten den zweiten und die Charlotte Hornets den dritten Platz.[6] Minnesota hatte zuvor erst einmal das erste Auswahlrecht innegehabt, nämlich 2015.

Später im Jahr als am 18. November wurde der NBA-Draft zuvor noch nie durchgeführt. Dass die Veranstaltung nicht im Juni stattfand, gab es zuvor im Jahr 1975. Spielerseitig war für eine Teilnahme am Draft ein Alter von mindestens 19 Jahren (spätestens am Ende des Kalenderjahres 2020) vorgeschrieben. Spieler, die 22 Jahre alt waren und in Profimannschaften außerhalb der NBA gespielt haben, waren automatisch teilnahmeberechtigt. Profispieler, die mindestens 19 Jahre, aber noch keine 22 Jahre alt waren, konnten sich zu einer vorzeitigen Teilnahme anmelden.[7]

1. Auswahlrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Land Mannschaft vorherige Universität/Mannschaft
1 Anthony Edwards Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves University of Georgia
2 James Wiseman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors University of Memphis
3 LaMelo Ball Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Charlotte Hornets Illawarra Hawks
4 Patrick Williams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls Florida State University
5 Isaac Okoro Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers Auburn University
6 Onyeka Okongwu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks University of Southern California
7 Killian Hayes FrankreichFrankreich Frankreich/Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons Ratiopharm Ulm
8 Obi Toppin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New York Knicks University of Dayton
9 Deni Avdija IsraelIsrael Israel Washington Wizards Maccabi Tel Aviv
10 Jalen Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Phoenix Suns University of Maryland
11 Devin Vassell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Florida State University
12 Tyrese Haliburton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Iowa State University
13 Kira Lewis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans University of Alabama
14 Aaron Nesmith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boston Celtics Vanderbilt University
15 Cole Anthony Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Orlando Magic University of North Carolina at Chapel Hill
16 Isaiah Stewart Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (an Houston Rockets abgegeben) University of Washington
17 Aleksej Pokuševski SerbienSerbien Serbien Minnesota Timberwolves (an Oklahoma City Thunder abgegeben) Olympiakos Piräus
18 Josh Green AustralienAustralien Australien Dallas Mavericks University of Arizona
19 Saddiq Bey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Brooklyn Nets (an Detroit Pistons abgegeben) Villanova University
20 Precious Achiuwa NigeriaNigeria Nigeria Miami Heat University of Memphis
21 Tyrese Maxey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers University of Kentucky
22 Zeke Nnaji Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Denver Nuggets University of Arizona
23 Leandro Bolmaro ArgentinienArgentinien Argentinien New York Knicks (an Minnesota Timberwolves abgegeben) FC Barcelona
24 R.J. Hampton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks New Zealand Breakers
25 Immanuel Quickley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Oklahoma City Thunder (an New York Knicks abgegeben) University of Kentucky
26 Payton Pritchard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boston Celtics University of Oregon
27 Udoka Azubuike NigeriaNigeria Nigeria Utah Jazz University of Kansas
28 Jaden McDaniels Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Lakers (an Minnesota Timberwolves abgegeben) University of Washington
29 Malachi Flynn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Toronto Raptors San Diego State University
30 Desmond Bane Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Boston Celtics (an Memphis Grizzlies abgegeben) Texas Christian University

2. Auswahlrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Land Mannschaft vorherige Universität/Mannschaft
31 Tyrell Terry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dallas Mavericks Stanford University
32 Vernon Carey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Charlotte Hornets Duke University
33 Daniel Oturu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves (an Los Angeles Clippers abgegeben) University of Minnesota
34 Théo Maledon FrankreichFrankreich Frankreich Philadelphia 76ers ASVEL Lyon-Villeurbanne
35 Xavier Tillman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings (an Memphis Grizzlies abgegeben) Michigan State University
36 Tyler Bey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers (an Dallas Mavericks abgegeben) University of Colorado
37 Vít Krejčí TschechienTschechien Tschechien Washington Wizards (an Oklahoma City Thunder abgegeben) Casademont Saragossa
38 Saben Lee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz (an Detroit Pistons abgegeben) Vanderbilt University
39 Elijah Hughes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans (an Utah Jazz abgegeben) Syracuse University
40 Robert Woodard II Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Memphis Grizzlies (an Sacramento Kings abgegeben) Mississippi State University
41 Tre Jones Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Duke University
42 Nick Richards JamaikaJamaika Jamaika New Orleans Pelicans (an Charlotte Hornets abgegeben) University of Kentucky
43 Jahmi’us Ramsey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Texas Tech University
44 Marko Simonović MontenegroMontenegro Montenegro Chicago Bulls KK Mega Basket
45 Jordan Nwora Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten/NigeriaNigeria Nigeria Milwaukee Bucks University of Louisville
46 CJ Elleby Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers Washington State University
47 Yam Madar IsraelIsrael Israel Boston Celtics Hapoel Tel Aviv
48 Niccolò Mannion ItalienItalien Italien/Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors University of Arizona
49 Isaiah Joe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers University of Arkansas
50 Skylar Mays Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks Louisiana State University
51 Justinian Jessup Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors Boise State University
52 Kenyon Martin Jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings IMG Academy
53 Cassius Winston Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Oklahoma City Thunder (an Washington Wizards abgegeben) Michigan State University
54 Cassius Stanley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Indiana Pacers Duke University
55 Jay Scrubb Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Brooklyn Nets (an Los Angeles Clippers abgegeben) John A. Logan College
56 Grant Riller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Charlotte Hornets College of Charleston
57 Reggie Perry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers (an Brooklyn Nets abgegeben) Mississippi State University
58 Paul Reed Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers DePaul University
59 Jalen Narris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Toronto Raptors University of Nevada, Reno
60 Sam Merrill Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans Utah State University

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ESPN to host virtual 2020 NBA Draft presented by State Farm | NBA.com. In: nba.com. Abgerufen am 13. November 2020.
  2. Jonathan Wasserman: 2020 NBA Mock Draft: How Should Top Teams View LaMelo Ball? Abgerufen am 13. November 2020 (englisch).
  3. NBA Mock Draft. In: NBADraft.net. Abgerufen am 13. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  4. 2020 NBA Mock Draft 20.0: First-round pick projections after Finals. In: nbcsports.com. Abgerufen am 13. November 2020 (englisch).
  5. NBA Draft. In: ESPN. Abgerufen am 13. November 2020.
  6. 2020 NBA Lottery Results & 1-60 Draft Order. In: nba.com. Abgerufen am 13. November 2020 (englisch).
  7. When is the 2020 NBA Draft? Date, schedule, pick order, top prospects and everything you need to know. In: CBS Sports. Abgerufen am 13. November 2020 (englisch).