Nissan Safari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nissan Safari ist ein in drei Generationen gebauter Geländewagen des Automobilherstellers Nissan, der vom Juni 1980 bis zum April 2004 für den japanischen Markt hergestellt wurde. Es entsprach dem auf dem Weltmarkt angebotenen Nissan Patrol. Für die Exportmärkte hatte Nissan den Modellnamen des Vorgängers weiterhin benutzt, da es in einigen Ländern namensrechtliche Probleme gegeben hätte. So hatten sich mehrere Automobilhersteller den Modellnamen Safari für ihre Produkte schützen lassen. In Frankreich war dies Citroën, welche damals den Namen als Zusatzbezeichnung für Kombinationskraftwagen verwendete. In der Schweiz war der Modellname von Automobile Monteverdi für den Geländewagen Monteverdi Safari reserviert. In Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika und in Mexiko wie auch in den Ländern der Karibik belegte der Volkswagen Typ 181 die Namensrechte des Safari.

Für viele Exportmärkte hingegen wird der Y61 noch weiterhin als Patrol gebaut, wobei in anderen Ländern mit dem Y62 eine neuere Patrol-Generation erhältlich ist, die in Japan selbst jedoch nicht mehr angeboten wird.

Generationenübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nissan Safari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien