Olympische Sommerspiele 2012/Schwimmen – 200 m Freistil (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
London Aquatics Centre exterior.jpg
Sportart Schwimmen
Disziplin 200 Meter Freistil
Geschlecht Männer
Ort London Aquatics Centre
Teilnehmer 40 Athleten aus 32 Ländern
Wettkampfphase 29./30. Juli 2012

Der Wettbewerb über 200 Meter Freistil der Männer bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde am 29. und 30. Juli 2012 im London Aquatics Centre ausgetragen. 33 Athleten nahmen daran teil.

Es fanden sechs Vorläufe statt. Die 16 schnellsten Schwimmer aller Vorläufe qualifizierten sich für die zwei Halbfinals, die am gleichen Tag ausgetragen wurden. Auch hier qualifizierten sich die Finalteilnehmer über die acht schnellsten Zeiten beider Halbfinals.

Abkürzungen:
WR = Weltrekord, OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord
ER = Europarekord, NAR = Nordamerikarekord, SAR = Südamerikarekord, ASR = Asienrekord, AFR = Afrikarekord, OZR = Ozeanienrekord

Bestehende Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord Paul Biedermann (DeutschlandDeutschland Deutschland) 1:42,00 min Rom, Italien 28. Juli 2009
Olympischer Rekord Michael Phelps (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 1:42,96 min Peking, Volksrepublik China 12. August 2008

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Michael Phelps (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 1:42,96 min Peking 2008
Weltmeister Ryan Lochte (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 1:44,44 min Shanghai 2011
Europameister Paul Biedermann (DeutschlandDeutschland Deutschland) 1:46,27 min Debrecen 2012

Vorlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Nicholas Schwab Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 1:53,41 min NR
2 Gilles Marquet MauritiusMauritius Mauritius 1:58,91 min
3 Anderson Lim BruneiBrunei Brunei 2:02,26 min NR

Vorlauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Matias Koski FinnlandFinnland Finnland 1:49,84 min
2 Radovan Siljevski SerbienSerbien Serbien 1:51,40 min
3 Mario Montoya Costa RicaCosta Rica Costa Rica 1:51,66 min
4 Sebastián Jahnsen PeruPeru Peru 1:52,36 min
5 Jessie Lacuna PhilippinenPhilippinen Philippinen 1:52,91 min
6 Raúl Martínez Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 1:54,23 min

Vorlauf 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Blake Worsley KanadaKanada Kanada 1:48,14 min
2 Nimrod Shapira Bar-Or IsraelIsrael Israel 1:48,60 min
3 Cristian Quintero VenezuelaVenezuela Venezuela 1:48,71 min
4 Glenn Surgeloose BelgienBelgien Belgien 1:48,77 min
5 David Brandl OsterreichÖsterreich Österreich 1:49,00 min
6 Ahmed Mathlouthi TunesienTunesien Tunesien 1:49,68 min
7 Tiago Venâncio PortugalPortugal Portugal 1:52,36 min
- Mads Glæsner DanemarkDänemark Dänemark DNS

Vorlauf 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Danila Isotow RusslandRussland Russland 1:46,61 min
2 Robert Renwick Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1:46,86 min
3 Paul Biedermann DeutschlandDeutschland Deutschland 1:47,27 min
4 Grégory Mallet FrankreichFrankreich Frankreich 1:47,39 min
5 Dominik Meichtry SchweizSchweiz Schweiz 1:47,97 min
6 Ieuan Lloyd Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1:48,52 min
7 Clemens Rapp DeutschlandDeutschland Deutschland 1:48,75 min
8 Marco Belotti ItalienItalien Italien 1:49,14 min

Vorlauf 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Sun Yang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:46,24 min
2 Ryan Lochte Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:46,45 min
3 Ricky Berens Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:47,07 min
4 Dominik Kozma UngarnUngarn Ungarn 1:47,18 min
5 Brett Fraser Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands 1:47,74 min
6 Li Yunqi China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:48,72 min
7 Ben Hockin Paraguay 1990Paraguay Paraguay 1:48,91 min
8 Dion Dreesens NiederlandeNiederlande Niederlande 1:49,00 min

Ben Hockin, dessen Vater Brite ist, war bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Mitglied der britischen 4 - 100 Meter Freistilstaffel.

Vorlauf 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Yannick Agnel FrankreichFrankreich Frankreich 1:46,60 min
2 Park Tae-hwan Korea SudSüdkorea Südkorea 1:46,79 min
3 Kenrick Monk AustralienAustralien Australien 1:46,94 min
4 Sebastiaan Verschuren NiederlandeNiederlande Niederlande 1:47,31 min
5 Thomas Fraser-Holmes AustralienAustralien Australien 1:47,50 min
6 Artjom Lobusow RusslandRussland Russland 1:47,91 min
7 Matthew Stanley NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1:48,19 min
8 Shaune Fraser Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands 1:48,53 min

Shaune und Brett Fraser von den Cayman Islands sind Brüder.

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Paul Biedermann DeutschlandDeutschland Deutschland 1:46,10 min
2 Ryan Lochte Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:46,31 min
3 Robert Renwick Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1:46,65 min
Danila Isotow RusslandRussland Russland 1:46,65 min
5 Ricky Berens Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:46,87 min
6 Brett Fraser Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands 1:47,01 min
7 Grégory Mallet FrankreichFrankreich Frankreich 1:47,56 min
8 Dominik Meichtry SchweizSchweiz Schweiz 1:48,25 min

Lauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Sun Yang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:45,61 min
2 Yannick Agnel FrankreichFrankreich Frankreich 1:45,84 min
3 Park Tae-hwan Korea SudSüdkorea Südkorea 1:46,02 min
4 Thomas Fraser-Holmes AustralienAustralien Australien 1:46,80 min
5 Dominik Kozma UngarnUngarn Ungarn 1:46,93 min
6 Sebastiaan Verschuren NiederlandeNiederlande Niederlande 1:46,95 min
7 Kenrick Monk AustralienAustralien Australien 1:47,38 min
8 Artjom Lobusow RusslandRussland Russland 1:48,26 min

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30. Juli 2012, 19:43 Uhr MEZ

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Yannick Agnel FrankreichFrankreich Frankreich 1:43,14 min NR
2 Sun Yang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:44,93 min NR
Park Tae-hwan Korea SudSüdkorea Südkorea 1:44,93 min
4 Ryan Lochte Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:45,04 min
5 Paul Biedermann DeutschlandDeutschland Deutschland 1:45,53 min
6 Robert Renwick Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1:46,53 min
7 Thomas Fraser-Holmes AustralienAustralien Australien 1:46,93 min
8 Danila Isotow RusslandRussland Russland 1:47,75 min

Zwischen Yang und Tae-hwan gab es ein totes Rennen, beide schlugen zeitgleich an. Die Silbermedaille wurde somit zwei Mal vergeben, die Bronzemedaille entfiel.
Agnel gelang der erste französische Olympiasieg auf dieser Strecke, Yang gewann die erste Medaille für China in dieser Disziplin.
Der Franzose schwamm die drittschnellste je geschwommene Zeit auf dieser Strecke. Nur Weltrekordler Biedermann und der Olympiasieger von Peking, Michael Phelps, waren schneller.[1]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht des Swimmingworld Magazine vom 30. Juli 2012 (engl.) (Memento des Originals vom 27. Mai 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swimmingworldmagazine.com