Porsche Tennis Grand Prix 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porsche Tennis Grand Prix 1990
Datum 15.10.1990 – 21.10.1990
Auflage 13
Navigation 1989 ◄ 1990 ► 1991
WTA Tour
Austragungsort Filderstadt
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 717
Kategorie WTA Tier II
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 350.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin White
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Stand: 10. August 2017

Der Porsche Tennis Grand Prix 1990 war ein Tennisturnier der Damen in Filderstadt. Das Teppichplatzturnier war Teil der WTA Tour 1990 und fand vom 15. bis 21. Oktober 1990 statt.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini Halbfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández Sieg
03. Bulgarien 1971Bulgarien Katerina Maleewa Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná Viertelfinale
06. TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková Viertelfinale
07. OsterreichÖsterreich Judith Wiesner Achtelfinale
08. OsterreichÖsterreich Barbara Paulus Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien G. Sabatini 6 6  
 FrankreichFrankreich J. Halard 4 3     1  ArgentinienArgentinien G. Sabatini 6 6  
Q  DeutschlandDeutschland H. Thoms 6 1    ArgentinienArgentinien M. Paz 2 2  
 ArgentinienArgentinien M. Paz 7 6       1  ArgentinienArgentinien G. Sabatini 6 6 6  
 DeutschlandDeutschland B. Rittner 6 4 3       6  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 2 7 2  
 NiederlandeNiederlande M. Bollegraf 2 6 0r      DeutschlandDeutschland B. Rittner 2 4
 FrankreichFrankreich N. Tauziat 4 4   6  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 6 6  
6  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 6 6       1  ArgentinienArgentinien G. Sabatini 3 4  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison 7 6       8  OsterreichÖsterreich B. Paulus 6 6  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Zrubáková 5 2     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison 7 6  
Q  FrankreichFrankreich N. Guerree 6 1 6   Q  FrankreichFrankreich N. Guerree 5 3  
 DeutschlandDeutschland W. Probst 3 6 2       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison 6 5 4
Q  DeutschlandDeutschland K. Oeljeklaus 6 4 4       8  OsterreichÖsterreich B. Paulus 2 7 6  
 Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank-Nideffer 1 6 6      Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank-Nideffer 4 3
Q  FrankreichFrankreich P. Paradis 6 5 4   8  OsterreichÖsterreich B. Paulus 6 6  
8  OsterreichÖsterreich B. Paulus 2 7 6       8  OsterreichÖsterreich B. Paulus 1 3
5  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná 6 6       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández 6 6
LL  FrankreichFrankreich P. Etchemendy 4 0     5  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná 6 7  
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg 1 6 6    Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg 2 5  
 DeutschlandDeutschland C. Kohde-Kilsch 6 4 2       5  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná 6 3  
 SchwedenSchweden C. Lindqvist 6 2 0       3  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 7 6  
 DeutschlandDeutschland C. Porwik 3 6 6      DeutschlandDeutschland C. Porwik 3 1
 DeutschlandDeutschland I. Cueto 0 1   3  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 6 6  
3  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 6 6       3  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 5 0
7  OsterreichÖsterreich J. Wiesner 6 6       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández 7 6  
 ItalienItalien L. Golarsa 2 4     7  OsterreichÖsterreich J. Wiesner 4 4  
 BelgienBelgien S. Appelmans 2 6 6    BelgienBelgien S. Appelmans 6 6  
 DeutschlandDeutschland E. Pfaff 6 4 4        BelgienBelgien S. Appelmans 6 6 1
 AustralienAustralien R. McQuillan 2 6 6       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández 2 7 6  
 DeutschlandDeutschland A. Huber 6 3 4      AustralienAustralien R. McQuillan 3 3
 ArgentinienArgentinien P. Tarabini 1 1   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández 6 6  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández 6 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Halbfinale
02. ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Sieg
04. FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6  
 FrankreichFrankreich P. Paradis
 FrankreichFrankreich C. Suire
1 1     1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6  
 OsterreichÖsterreich B. Paulus
 ArgentinienArgentinien P. Tarabini
3 r    DeutschlandDeutschland E. Pfaff
 NiederlandeNiederlande B. Schultz
4 3  
 DeutschlandDeutschland E. Pfaff
 NiederlandeNiederlande B. Schultz
6       1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 0  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison
6 6       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison
7 6  
 DeutschlandDeutschland C. Porwik
 DeutschlandDeutschland W. Probst
0 2     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison
7 7
 TschechoslowakeiTschechoslowakei I. Budařová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Smoller
2 4    Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank-Nideffer
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg
6 5  
 Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank-Nideffer
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg
6 6       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Z. Garrison
7 6
 SchweizSchweiz E. Krapl
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Wood
5 5       2  ArgentinienArgentinien M. Paz
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
5 3
 SchwedenSchweden C. Lindqvist
 DanemarkDänemark T. Scheuer-Larsen
7 7      SchwedenSchweden C. Lindqvist
 DanemarkDänemark T. Scheuer-Larsen
3 2  
 Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa
 Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleewa
6 6    Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa
 Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleewa
6 6  
4  FrankreichFrankreich N. Tauziat
 OsterreichÖsterreich J. Wiesner
4 4        Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa
 Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleewa
2 6 3
 ItalienItalien L. Golarsa
 DeutschlandDeutschland C. Kohde-Kilsch
2 3       2  ArgentinienArgentinien M. Paz
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
6 4 6  
 AustralienAustralien R. McQuillan
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
6 6      AustralienAustralien R. McQuillan
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
4 6 3
 DeutschlandDeutschland A. Huber
 DeutschlandDeutschland B. Rittner
3 3   2  ArgentinienArgentinien M. Paz
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
6 3 6  
2  ArgentinienArgentinien M. Paz
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]