Saint-Aybert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Aybert
Saint-Aybert (Frankreich)
Saint-Aybert
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Valenciennes
Kanton Marly
Gemeindeverband Valenciennes Métropole
Koordinaten 50° 27′ N, 3° 39′ OKoordinaten: 50° 27′ N, 3° 39′ O
Höhe 15–20 m
Fläche 4,19 km2
Einwohner 373 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km2
Postleitzahl 59163
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Aybert

Saint-Aybert ist eine französische Gemeinde mit 373 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Escautpont gehört zum Arrondissement Valenciennes und zum Kanton Marly (bis 2015: Kanton Condé-sur-l’Escaut).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Aybert liegt etwa zwölf Kilometer nordwestlich von Valenciennes am Haine und an der Grenze zu Belgien. Saint-Aybert wird umgeben von den Nachbargemeinden Harchies (Belgien) im Norden, Hensies (Belgien) im Osten, Crespin im Süden, Thivencelle im Westen sowie Condé-sur-l’Escaut im Westen und Nordwesten.

Im Südosten der Gemeinde liegt der Grenzübergang mit der früheren Abfertigungsstelle an der Autoroute A2.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
19621968197519821990199920062013
344319275296295339361358

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aybert aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Roch
  • Am früheren Grenzübergang befindet sich ein Monumentalkunstwerk von Jacques Moeschal
Kirche Saint-Aybert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 579–580.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Aybert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saint-Aybert auf der Website des Insee