Saint-Georges-de-la-Couée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Georges-de-la-Couée
Saint-Georges-de-la-Couée (Frankreich)
Saint-Georges-de-la-Couée
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Kanton Château-du-Loir
Gemeindeverband Loir-Lucé-Bercé
Koordinaten 47° 51′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 47° 51′ N, 0° 35′ O
Höhe 77–151 m
Fläche 11,68 km2
Einwohner 158 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 72150
INSEE-Code

Saint-Georges-de-la-Couée ist eine französische Gemeinde mit 158 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Arrondissement Le Mans im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Kanton Château-du-Loir und liegt zwischen den Städten Le Mans und Tours.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Georges
  • Kapelle Saint-Fraimbault

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Sarthe. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-106-6, S. 651–654.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Georges-de-la-Couée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien