Saltwater-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saltwater-Nationalpark
Saltwater-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 32° 0′ 30″ S, 152° 33′ 58″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Regenwald, Feuchtgebiete
Nächste Stadt: Old Bar
Fläche: 33 ha
Gründung: September 2004
i2i3i6

Der Saltwater-Nationalpark ist ein Nationalpark im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 250 km nordöstlich von Sydney und rund 15 km südöstlich von Taree.[1]

Im Park finden sich seltene Küstenregenwälder und maritime Feuchtgebiete. Zwei Sandstrände und etliche sehenswerte Kaps gibt es ebenfalls. Durch den Nationalpark und die angrenzende Khappinghat Nature Reserve führen viele Wanderwege.[2]

Bereits über hundert Jahre lang war dieser Strandabschnitt ein beliebtes Erholungsgebiet. Vor der europäischen Besiedlung Australiens diente er bereits den Aborigines jahrtausendelang zeitweise als Wohnstätte.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saltwater National Park. NSW Environment & Heritage Office

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 29
  2. a b Saltwater National Park. NSW Environment & Heritage Office