Culgoa-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Culgoa-Nationalpark
Culgoa-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 29° 4′ 50″ S, 147° 2′ 7″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Flussauen, Coolibah-Eukalyptuswald
Nächste Stadt: Brewarrina
Fläche: 227 km²
Gründung: 4. April 1996
i2i3i6

Der Culgoa-Nationalpark ist ein Nationalpark im Norden des australischen Bundesstaates New South Wales, 662 km nördlich von Sydney, 100 km nördlich von Brewarrina und 180 km nordöstlich von Bourke.

Der Park wurde um die Überschwemmungsflächen in der Flussaue des Culgoa River an der Staatsgrenze zu Queensland gebildet. Man findet dort viele Coolibah-Bäume (Eucalyptus coolabah) und eine große Zahl einheimischer Tierarten. Nördlich anschließend an den Culgoa-Nationalpark, auf der anderen Seite der Grenze in Queensland, befindet sich der Culgoa-Floodplain-Nationalpark.

Die Besucher können die Gebiete am Fluss, die Coolibah-Wälder oder die sandigen Hügel, wo man nach den Frühjahrsregen Girasole finden kann, durchwandern. Im Park gibt es auch einen kleinen Zelt- und Picknickplatz, der mit dem Auto erreichbar ist.