Timbarra-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Timbarra-Nationalpark
Timbarra-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 29° 17′ 32″ S, 152° 19′ 18″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Hartlaubwald, Regenwald
Nächste Stadt: Sandy Hill
Fläche: 17,72 km²
Gründung: 1. Januar 2003
i2i3i6

Der Timbarra-Nationalpark ist ein Nationalpark im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 28 km östlich von Tenterfield und 98 km westlich von Lismore.[1]

Im Park zwischen Timbarra River im Süden und Cataract River im Norden[1] finden sich verschiedene Vegetationsgemeinschaften. Im Nordosten herrscht trockener Hartlaubwald vor, während der Südwesten größtenteils von lichtem Eukalyptuswald mit Grasunterwuchs bedeckt ist. Im Inneren des Parks gibt es viele Stellen mit subtropischem Regenwald und feuchtem Hartlaubwald, besonders entlang der Wasserläufe.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Timbarra National Park. NSW Environment & Heritage Office

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 29
  2. Northern Tableland Region – Timbarra National Park – Fire Management Strategy. NSW Environment & Heritage Office (2005) (PDF-Datei; 3,50 MB)