Sandra Reemer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandra Reemer (2010) neben dem Originalkostüm vom ESC 1979

Sandra Reemer, eigentlich Barbara Alexandra Reemer, (* 17. Oktober 1950 in Bandung, Indonesien; † 6. Juni 2017 in Amsterdam) war eine niederländische Sängerin und Moderatorin mit indonesischen Wurzeln.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandra Reemer vertrat die Niederlande beim Eurovision Song Contest 1972 in Edinburgh zusammen mit Dries Holten. Als Sandra & Andres erreichten sie mit ihrem Schlager Als het om de liefde gaat den vierten Platz. Als Sandra Reemer war sie beim Eurovision Song Contest 1976 in Den Haag zugegen; mit The Party’s Over erreichte sie Platz 9. Als Xandra nahm sie mit dem Eurovision Song Contest 1979 ein drittes Mal für die Niederlande teil; der Song Colorado schaffte es in Jerusalem auf Platz 12.

Ab Mitte der 1980er Jahre wurde sie auch als Moderatorin im niederländischen Fernsehprogramm aktiv und präsentierte die Musikshow De show van de maand und war Assistentin bei Wedden, dat..?.

Am 6. Juni 2017 starb Sandra Reemer in Amsterdam an Brustkrebs.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sandra Reemer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Indische vrouwen in het Nederlandse culturele leven (nl) In: Kunst en cultuur / Arbeid en Economische zelfstandigheid / Scholing en leren. Centrum voor de Geschiedenis van Migranten. Abgerufen am 10. Januar 2015: „De komst van ongeveer 350.000 Nederlands-Indische repatrianten blijkt een verrijking voor het culturele leven in Nederland. […] Verder kennen wij natuurlijk Georgina Verbaan, Sylvie Meis, Patty Brard, Sandra Reemer en Patricia Paay.“
  2. Zangeres en tv-persoonlijkheid Sandra Reemer overleden. In: nos.nl. Nederlandse Omroep Stichting, 6. Juni 2017, abgerufen am 7. Juni 2017 (niederländisch).