Han Xinyun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Xinyun Han)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Han Xinyun Tennisspieler
Han Xinyun
Han Xinyun 2017 in Wimbledon
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag: 30. Mai 1990
Größe: 172 cm
Gewicht: 66 kg
1. Profisaison: 2006
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Wang Hufu
Preisgeld: 828.985 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 324:253
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 105 (24. Oktober 2016)
Aktuelle Platzierung: 133
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 301:182
Karrieretitel: 2 WTA, 23 ITF
1 WTA Challenger
Höchste Platzierung: 75 (30. Oktober 2017)
Aktuelle Platzierung: 79
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
18. Dezember 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Han Xinyun (* 30. Mai 1990 in Jinzhou, Provinz Liaoning) ist eine chinesische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Han, die im Alter von sieben Jahren mit dem Tennissport begann, bevorzugt Hartplätze. Auf ITF-Turnieren gewann sie bereits acht Einzel- und 23 Doppeltitel.

2010 erreichte sie im Einzel das Hauptfeld der Australian Open, schied aber bereits in der ersten Runde aus. Mit einer Wildcard nahm sie 2013 an der Doppelkonkurrenz der Australian Open teil und erreichte dort die zweite Runde; es war ihr bislang bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier. 2016 gelang ihr bei den Australian Open auch im Einzel der Einzug in die zweite Runde.

Im Jahr 2010 trat sie zudem für die chinesische Fed-Cup-Mannschaft an; von ihren drei Fed-Cup-Partien konnte sie zwei gewinnen.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 18. Juni 2006 PortugalPortugal Montemor-o-Novo ITF $10.000 Hartplatz PortugalPortugal Neuza Silva 6:2, 2:6, 7:5
2. 24. Mai 2009 Korea SudSüdkorea Incheon ITF $25.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen 6:2, 6:2
3. 31. Mai 2009 Korea SudSüdkorea Goyang ITF $25.000 Hartplatz Korea SudSüdkorea Lee Jin-a 7:5, 6:4
4. 7. Juni 2009 Korea SudSüdkorea Gimhae ITF $25.000 Hartplatz AustralienAustralien Shannon Golds 6:1, 6:3
5. 4. Mai 2013 Korea SudSüdkorea Seoul ITF $15.000 Hartplatz Korea SudSüdkorea Kim So-jung 6:2, 6:1
6. 6. April 2014 AustralienAustralien Glen Innes ITF $15.000 Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tori Kinard 6:2, 6:3
7. 7. Februar 2016 AustralienAustralien Launceston ITF $75.000 Hartplatz RusslandRussland Alla Kudrjawzewa 6:1, 6:1
8. 14. August 2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Naiman ITF $25.000 Hartplatz (Halle) China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Fangzhou 6:4, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 16. Januar 2016 AustralienAustralien Hobart WTA International Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christina McHale AustralienAustralien Kimberly Birrell
AustralienAustralien Jarmila Wolfe
6:3, 6:0
2. 23. April 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhengzhou WTA Challenger Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Zhu Lin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jacqueline Cako
IsraelIsrael Julia Glushko
7:5, 6:1
3. 5. November 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhuhai WTA Elite Trophy Hartplatz (Halle) China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
China VolksrepublikVolksrepublik China Lu Jingjing
6:2, 6:1
4. 5. August 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington WTA International Hartplatz KroatienKroatien Darija Jurak ChileChile Alexa Guarachi
NeuseelandNeuseeland Erin Routliffe
6.3, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Han Xinyun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien