Able (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Able war eine französische Automarke.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Paul Toulouse aus Orgon begann 1920 mit der Produktion von Automobilen. Ein Zweigwerk befand sich in Avignon. 1925 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das einzige Modell war ein Kleinwagen. Für den Antrieb sorgten verschiedene Vierzylindermotoren. Motorenlieferanten waren Chapuis-Dornier, CIME und S.C.A.P.[1][3] Präzise genannt sind ein OHV-Motor von Chapuis-Dornier mit 1095 cm³ Hubraum und ein OHC-Motor von CIME mit 1496 cm³ Hubraum.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • G. N. Georgano: The Complete Encyclopedia of Motorcars 1885–1968. E. P. Dutton and Co., New York 1974, S. 25. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.