Ade Mafe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ade Mafe (eigentlich Adeoye Olubunm Mafe; * 12. November 1966 in Isleworth, London Borough of Hounslow) ist ein ehemaliger britischer Sprinter.

1984 gewann er über 200 m Silber bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Göteborg und wurde Achter bei den Olympischen Spielen 1984. 1985 holte er über dieselbe Distanz Silber bei den Leichtathletik-Hallenweltspielen in Paris.

1989 gewann er über 200 m Gold bei den Hallen-EM in Den Haag und Silber bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Budapest. Jeweils Bronze gewann er über diese Distanz 1990, für England startend, bei den Commonwealth Games in Auckland und 1991 bei den Hallen-WM in Sevilla.

Über 400 m wurde er 1992 Sechster bei den Hallen-EM in Genua und erreichte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Stuttgart das Viertelfinale.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]