Liste der Vögel in Neuseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste enthält alle Vögel (Aves), die in Neuseeland vorkommen oder dort einmal vorgekommen sind (letztere sind mit „†“ gekennzeichnet).

Vor der Ankunft der Menschen gab es auf den Inseln Neuseelands (abgesehen von zwei Fledermausarten) keine Säugetiere. Die ökologischen Nischen die sonst von so unterschiedliche Säugern wie Kühen und Nagetieren, Kängurus und Maulwürfen ausgefüllt werden, wurden in Neuseeland von Reptilien, Insekten und eben Vögeln belegt. Dies führte zu einer außerordentlichen Artenvielfalt unter den oft spezialisierten Vögeln.

Als die Menschen zwischen 800 und 1300 Neuseeland erreichten geriet dieses einmalige und ungewöhnliche Ökosystem in Gefahr. Einige Arten wurden bis zur Ausrottung gejagt; bekannteste Beispiele sind hier der Moa und der Haastadler. Der größte Schaden wurde aber durch andere Tiere angerichtet, die mit den Menschen nach Neuseeland gelangt sind, vor allem Ratten (die Pazifische Ratte mit den Māori sowie die Wander- und Hausratte mit den Europäern), aber auch durch Hunde, Katzen, Igel, Hermeline und anderer Wieselarten sowie dem australischen Fuchskusu. Besonders die flugunfähigen Vögel (wie der neuseeländische Nationalvogel Kiwi) waren von diesen Eindringlingen bedroht und sind es zum Teil heute noch. Viele Arten sind entsprechend ausgestorben. Andere konnten nur auf vorgelagerten Inseln oder eingezäunten Gebieten auf dem Festland überleben. Infolgedessen gehört Neuseeland heute zu den führenden Nationen, wenn es um die Techniken zur Wiederaufzucht von vom Aussterben bedrohten Tieren geht.

Eulen (Strigiformes)[Bearbeiten]

Falkenvögel (Falconiformes)[Bearbeiten]

Gänsevögel (Anseriformes)[Bearbeiten]

Greifvögel (Accipitriformes)[Bearbeiten]

Hühnervögel (Galliformes)[Bearbeiten]

Kranichvögel (Gruiformes)[Bearbeiten]

Kuckucksvögel (Cuculiformes)[Bearbeiten]

Lappentaucher (Podicipediformes)[Bearbeiten]

Laufvögel (Struthioniformes)[Bearbeiten]

  • Kiwis (Apterygidae)
    • Kiwis (Apteryx)
      • Haastkiwi (A. haastii) – endemisch
      • Streifenkiwi (A. australis)
        • Südkiwi (A. australis australis) – endemisch
        • Stewart-Kiwi (A. australis lawryi) – endemisch
        • Okarito-Streifenkiwi (A. australis rowi) – endemisch
        • Braunkiwi (A. australis mantelli) – endemisch
      • Zwergkiwi (A. owenii) – endemisch
  • Moa (Dinornithidae)

Papageienvögel (Psittaciformes)[Bearbeiten]

Pinguine (Sphenisciformes)[Bearbeiten]

Regenpfeiferartige (Charadriiformes)[Bearbeiten]

Röhrennasen (Procellariiformes)[Bearbeiten]

Rackenvögel (Coraciiformes)[Bearbeiten]

Ruderfüßer (Pelecaniformes)[Bearbeiten]

Schreitvögel (Ciconiiformes)[Bearbeiten]

Schwalmartige (Caprimulgiformes)[Bearbeiten]

Seglervögel (Apodiformes)[Bearbeiten]

Sperlingsvögel (Passeriformes)[Bearbeiten]

Taubenvögel (Columbiformes)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]