Pierre Rolland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Rolland beim Critérium du Dauphiné Libéré 2011

Pierre Rolland (* 10. Oktober 1986 in Gien) ist ein französischer Radrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten]

U23[Bearbeiten]

Pierre Rolland konnte sich 2006 während seiner letzten Saison in der Altersklasse U23 unter anderem als Vierter in der Gesamtwertung des Etappenrennens Ronde de l’Isard platzieren sowie das französische Eintagesrennen Prix d’Armorique gewinnen. Bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg startete er daraufhin im Straßenrennen der U23 und belegte dort den 83. Rang mit 35 Sekunden Rückstand auf den Sieger Gerald Ciolek. Außerdem fuhr er am Ende der Saison bei dem französischen UCI ProTeam Crédit Agricole als Stagiaire, wo er sich für einen Profivertrag für die folgende Saison empfahl.

Erste Jahre als Profi[Bearbeiten]

Pierre Rolland, der als eine der französischen Radsporthoffnungen für die Zukunft gilt[1], konnte 2007 eine Etappe der gabunischen Tropicale Amissa Bongo Ondimba gewinnen und das Rennen als Zweiter in der Gesamtwertung abschließen; außerdem wurde er Zweiter der Tour du Doubs und siegte auf einer Etappe der Tour du Limousin. In der Saison 2008 konnte Rolland die Bergwertung des Critérium du Dauphiné Libéré für sich entscheiden.

Bbox Bouygues Télécom[Bearbeiten]

Zu Beginn der Saison 2009 wechselte Rolland auf Grund der Auflösung des Teams Crédit Agricole zum französischen ProTeam Bbox Bouygues Télécom und konnte sich im Januar als Dritter in der Gesamtwertung bei der Tropicale Amissa Bongo Ondimba platzieren.

Tour de France 2011[Bearbeiten]

Während der Tour de France 2011 leistete Rolland als Mitglied des Team Europcar und Edelhelfer große Arbeit bei der Verteidigung des Gelben Trikots von Thomas Voeckler. Er selbst entschied die prestigeträchtige 19. Etappe von Modane nach L’Alpe d’Huez als zweiter Franzose 25 Jahre nach Bernard Hinault für sich. Damit teilt er sich nun mit Joop Zoetemelk (1979) die Widmung in Kehre 16. Außerdem konnte Rolland das Weiße Trikot des besten Jungfahrers als erster Franzose seit Benoît Salmon 1999 gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten]

2006
2007
2008
2010
2011
2012
2013

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro - - - - - 4
Yellow jersey Tour 21 58 Weißes Trikot 10 8 24 11
red jersey Vuelta - DNF - - -

Legende:

  • DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pierre Rolland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.cyclingnews.com/road/2008/jun08/dauphinelibere08/?id=/riders/2008/interviews/dauphine_pierre_rolland_jun08