Stinson Reliant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stinson Reliant
Stinson Reliant.jpg
Stinson Reliant
Typ: leichtes Transportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Stinson Aircraft
Erstflug: 1933
Indienststellung: 1934
Produktionszeit: 1933 bis 1941
Stückzahl: 1.327

Die Stinson Reliant war ein einmotoriges Flugzeug der US-amerikanischen Firma Stinson Aircraft in Hochdecker-Auslegung. Es war mit vier oder fünf Sitzen ausgerüstet.

Zwischen 1933 und 1941 wurden insgesamt 1.327 Flugzeuge dieses Typs in verschiedenen Ausführungen gebaut. Das letzte Modell, die Stinson Reliant SR-10 wurde ab 1938 hergestellt.

Einsatzgeschichte[Bearbeiten]

Die SR-10 wurde im Zweiten Weltkrieg von der U.S. Army als leichtes Transportflugzeug (UC-81, R3Q), Verbindungsflugzeug (L-12) und als Schulflugzeug (AT-19) eingesetzt. Darüber hinaus wurde sie auch bei der britischen Fleet Air Arm und Royal Air Force als leichtes Verbindungs- und Transportflugzeug verwendet. Nach dem Krieg kamen die Flugzeuge unter der Bezeichnung Vultee V-77 auf den zivilen Markt.

Betreiber[Bearbeiten]

Militärischer Einsatz[Bearbeiten]

PhilippinenPhilippinen Philippinen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Ziviler Einsatz[Bearbeiten]

El SalvadorEl Salvador El Salvador

Technische Daten (SR-10)[Bearbeiten]

Eine Stinson Reliant SR-10 (schwarz) und eine De Havilland DH-4B (Holz) von der Decke hängend im National Postal Museum
  • Besatzung: 1
  • Passagierkapazität: 3 - 4
  • Länge: 8,4 m
  • Spannweite: 12,76 m
  • Höhe: 2,61 m
  • Leergewicht: 1.150 kg
  • Nutzlastkapazität: 611 kg
  • Triebwerk: ein Lycoming R-680 245 PS / Wright R-760 350 PS / Pratt & Whitney R-985 450 PS
  • Reisegeschwindigkeit: 244 km/h
  • Reichweite: 1.046 km
  • Gipfelhöhe: 3.871 m

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stinson Reliant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien