Thomas Newman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Newman (2010)

Thomas Montgomery Newman (* 20. Oktober 1955 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Komponist von Filmmusik.

Leben[Bearbeiten]

Newman wurde 1955 als jüngster Sohn des Filmkomponisten Alfred Newman und dessen Frau Martha Louise (geborene Montgomery) in Los Angeles geboren. Er graduierte an der Yale-Universität mit einem „Master of Music Composition“.

Seine Onkel sind die Filmkomponisten Lionel und Emil Newman, sein Bruder ist Komponist David Newman und sein Cousin ist der Sänger und Songwriter Randy Newman.

Newman wurde bislang elfmal für den Oscar in der Kategorie „Beste Originalmusik“ nominiert, zuletzt im Jahr 2014 für die Filmmusik zum historischen Comedy-Drama Saving Mr. Banks. Im Jahr 1994 war Newman gleich zweimal nominiert, sowohl für Betty und ihre Schwestern als auch für Die Verurteilten.

2013 löste Newman David Arnold ab, der zuvor fünf James-Bond-Filme vertont hatte. Bei James Bond 007 – Skyfall war er für die Filmmusik verantwortlich.[1] Dafür erhielt er auch einen Grammy Award.

Kompositionen (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Newman komponiert die Filmmusik für Skyfall