Antenne AC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antenne AC
Neues Logo Antenne AC, ab 2013
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel, Livestream
Sendegebiet Städteregion Aachen
Geschäftsführer Oliver Laven
Sendestart 7. Dezember 1991
Rechtsform Privatrechtlich, GmbH
Programmtyp AC
Homepage http://www.antenneac.de
Liste der Hörfunksender

Antenne AC ist seit dem 4. Oktober 2010 das Lokalradio der Städteregion Aachen und ist damit der Nachfolger von 107.8 Antenne AC und Radio Aachen. Es hat seinen Sitz am Flugplatz Aachen-Merzbrück in Würselen.

Sendegebäude am Flugplatz Merzbrück

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

107.8 Antenne AC war das Lokalradio im damaligen Kreis Aachen. Erster Chefredakteur war Alfons Lauströer. Antenne AC hatte seinen Sitz zuerst im Drimbornshof in Eschweiler-Dürwiß und übernahm das Rahmenprogramm von RTL Radio. Seit 2003 sendet Antenne AC aus den heutigen Studios am Flugplatz Merzbrück am Aachener Kreuz. Am 11. Januar 2010 ist Antenne AC wieder in den Sendeverbund mit Radio NRW zurückgekehrt[1]. Chefredakteur des Senders ist Peter Engels.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antenne AC sendet werktags zehn Stunden lokales Programm für die Städteregion Aachen. Antenne AC am Morgen mit Maria Kaeding, Laurin Melms und einem „Aachen-Reporter“ (Christina Kaminski oder Florian Bechholz) wird zwischen 6 Uhr und 9 Uhr gesendet, im Anschluss folgt von 9 Uhr bis 12 Uhr Antenne AC am Vormittag mit Torsten Thöndel und von 14 Uhr bis 18 Uhr übernimmt Antenne AC am Nachmittag mit Cedric Pick. Die Sendung Antenne AC am Wochenende wird zwischen 9 Uhr und 12 Uhr lokal gesendet, samstags moderiert von Martina Kilian, sonntags von Frank Laschet.

Moderatoren des Senders sind Torsten Thöndel, Maria Kaeding, Laurin Melms, Cedric Pick, Frank Laschet, Marc Hillen und Martina Kilian.

Claims des Senders sind „Antenne AC – der beste Mix“ und „Wir lieben Aachen und die Region – hier sind wir zuhause“.

Nachrichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich zu den Weltnachrichten zur vollen Stunde (rund um die Uhr) sendet Antenne AC werktags zwischen 6.30 Uhr und 18.30 Uhr immer zur halben Stunde lokale, regionale und überregionale Nachrichten für Aachen und die Region, samstags zwischen 7.30 Uhr und 12.30 Uhr.

Nachrichtenredakteure sind Olaf Theissen und Sebastian Pilous. Gelegentlich kommen auch Peter Engels, Florian Bechholz, Alexander Baumeister und Sebastian Raab zum Einsatz.

Sportberichterstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antenne AC berichtet live über die Spiele des Regionalligisten Alemannia Aachen in der Sendung Alemannia Live mit wechselnden Reportern im Stadion: Frank Laschet, Andreas Hecker, Jörg Schroeder, René Görgen und Cedric Pick.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Empfangsbereich umfasst die Städteregion Aachen. Der Sender ist auch in den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen sowie bis Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach, Krefeld und in weiten Teilen der Euregio Maas-Rhein auf UKW zu empfangen. Über seine vier terrestrischen Frequenzen erreicht der Sender rund 1,5 Mio. Menschen.

Sender Frequenz ERP
Aachen-Stolberg 107,8 MHz 0,4 kW
Aachen-Stadt 100,1 MHz 1 kW
Simmerath-Lammersdorf 97,2 MHz 0,1 kW
Monschau (St. Michael Gymnasium) 105,0 MHz 0,05 kW

Der RDS-Code ist „ANTENNE“.

Die Frequenz in den Kabelnetzen von Unitymedia ist 103,8 MHz. Daneben wird das Programm auch via Livestream im Internet verbreitet. Seit einigen Jahren ist das Programm von Antenne AC auch über mobile Endgeräte zu empfangen – über die Antenne AC-App für Apple- und Android-Geräte. Die Anwendung ist kostenlos.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. radio NRW ab 11. Januar 2010 mit neuem Programm. Radioszene.de. Abgerufen am 20. Juni 2010.