Autoroute A 47

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Autoroute A47)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A47 in Frankreich
Autoroute A 47
 Route européenne 70.svg
Karte
Verlauf der A 47
Basisdaten
Betreiber: DIR Centre-Est
Gesamtlänge: 29 km

Regionen:

Die A 47 bei der Abfahrt 9.1
Die A 47 bei der Abfahrt 9.1

Die Autoroute A 47 (Abkürzung: A 47) ist eine französische Autobahn, die den Ballungsraum Lyon über Givors und Saint-Chamond mit Saint-Étienne verbindet. Sie ist auf ihrer gesamten Länge Teilstück der E 70. Ihre Gesamtlänge beträgt 29 km.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Autoroute A 47 führt in südwestlicher Richtung von Givors bis nach Saint-Chamond, wo sie bei L'Ollagnière endet und in die N 88 übergeht, die bis Saint-Étienne autobahnähnlich ausgebaut ist. Sie ist von ihrem Beginn am Autobahnkreuz A 7/A 46 als Weiterführung der Lyoner Osttangente (Rocade Est) bis zum Autobahnende durchgehend gebührenfrei.

Streckenführung (in Tabellenformat)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position Anzahl Fahrbahnen höchste zulässige Geschwindigkeit km Typ Abschnitt Breitengrad Längengrad
1 2 90 Beginn der Autobahn A7 - A46' 45.5889 4.7983
2 2 90 Brücke Viaduc de Chasse sur Rhône' 45.5881 4.7915
3 2 90 Vollständige Anschlussstelle Chasse-sur-Rhône' 45.5879 4.7862
4 2 90 Brücke le Rhône' 45.5887 4.7780
5 2 90 Vollständige Anschlussstelle Grigny - 9.2: Givors centre' 45.5898 4.7706
6 2 90 Teil-Anschlussstelle Givors Montrond - Mornant' 45.5882 4.7609
7 2 110 Vollständige Anschlussstelle Givors ouest' 45.5785 4.7259
8 2 110 Raststätten St-Romain-en-Gier' 45.5742 4.7125
9 2 110 Brücke le Gier' 45.5503 4.6794
10 2 110 Brücke le Gier' 45.5447 4.6679
11 2 110 Teil-Anschlussstelle Rive-de-Gier - St-Martin-la-Plaine' 45.5434 4.6585
12 2 110 Teil-Anschlussstelle La Madeleine - Mornant - Brignais' 45.5404 4.6434
13 2 110 Teil-Anschlussstelle Rive-de-Gier' 45.5373 4.6367
14 2 110 Tunnel Tunnel de Rive-de-Gier (82m)' 45.5311 4.6167
15 2 110 Brücke Viaduc de Rive-de-Gier' 45.5295 4.6124
16 2 110 Vollständige Anschlussstelle Lorette 45.5201 4.5929
17 2 110 Brücke le Gier' 45.5129 4.5702
18 2 110 Vollständige Anschlussstelle La Grand-Croix' 45.5036 4.5660
19 2 110 Teilausgebautes Dreieck  D288_42 vers St-Chamond' 45.4943 4.5536
20 3 (2) 110 Starkes Gefälle 45.4934 4.5457
21 2 110 Echangeur: St-Chamond Stélytec - Aire: Pays-du-Gier' 45.4943 4.5275
22 3 (2) 110 Starkes Gefälle 45.4882 4.5076
23 2 (3) 110 Starkes Gefälle  45.4844 4.5019
24 2 (3) 110 Brücke Viaduc de St-Chamond' 45.4722 4.4983
25 2 110 Vollständige Anschlussstelle St-Chamond La Varizelle' 45.4675 4.4983
26 3 90 Ende der Autobahn N88 45.4667 4.4978

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1964: Eröffnung des Teilstücks Saint-Julien-en-Jarez - Rive-de-Gier-centre – 5. August
  • 1969: Eröffnung des Teilstücks Givors-centre - Chasse-sur-Rhône (Pont sur le Rhône)
  • 1970: Eröffnung des Teilstücks Rive-de-Gier-centre - Saint-Martin-de-Cornas
  • 1971: Eröffnung des Teilstücks Saint-Martin-de-Cornas - Givors-centre
  • 1983: Eröffnung des Teilstücks Chasse-sur-Rhône - Ternay
  • 1991: Eröffnung des Teilstücks Saint-Chamond-ouest - La Bachasse

Großstädte an der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]