Autovía A-79

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-79 in Spanien
Autovía A-79
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Alicante
Straßenende: Elche
Gesamtlänge: 14 km

Autonome Gemeinschaft:

Valencianische Gemeinschaft

Ausbauzustand: fertiggestellt

Die Autovia A-79 bzw. CV-86 (auch bekannt als Vía Parque Alicante–Elche) kurz A-79/CV-86 ist eine Autobahn, die Alicante und Elche verbindet. Die ersten sieben Kilometer, die durch Alicante verlaufen, sind die A-79. Die restlichen sieben, welche durch Elche verlaufen, werden als CV-86 bezeichnet. Sie ist eine Alternative zur N-340, die ebenfalls Alicante mit Elche verbindet. Die Autobahn ist zweispurig ausgeführt.

Abschnitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. der Ausfahrt Name Abzweigung
1 Port d'AlicanteAlbaceteMadrid
Alicante Ouest N-330
A-31
2 Zone Industrielle
3 Bacarot
4 Bacarot Sud CV-848
5 Alicante Sud – Torrellano
Aéroport d'AlicanteEl Alet
N-340
N-338
6 Torrellano Nord
7 Parc Industrielle d'Elche
8 Las Saladas – Jubalcoi
9 Maitino – Jubalcoi
10 CartagenaTorrevieja Autopista AP-7
Elche (west) – Elche (nord)
MurciaAlmería Autovía A-7
AlicanteAlcoy A-7
BenidormGandiaValencia (A-7)
AlbaceteMadrid (A-31)
EL-20