Autopista AP-37

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-AP
Autopista AP-37 in Spanien
Autopista AP-37
Karte
Verlauf der AP-37
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Murcia
Straßenende: Alicante
Gesamtlänge: 24 km

Autonome Gemeinschaft:

Valencianische Gemeinschaft

Ausbauzustand: in Planung

Die Autopista AP-37 (auch Autopista Alicante–Murcia, kurz AP-37) ist eine geplante Autobahn zwischen den Städten Murcia und Alicante. Sie soll eine Alternative zur A-7 werden. Derzeit ist das Projekt in Planung (Stand Juli 2009).

Die Autovia beginnt im Ring von Murcia (MU-30) und in der Gemeinde Zeneta (Murcia) und führt durch die Gemeinden Beniel, Orihuela, Jacarilla, Bigastro, Rafal, Benejúzar sowie Almoradí und geht dann in die AP-7 über. Es ist geplant, dass die Maut an der Landesgrenze zwischen der venezianischen Provinz Alicante und der Region Murcia eingehoben wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]