Autovía AV-20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-51 in Spanien
Autovía AV-20
Basisdaten
Betreiber:

Autonome Gemeinschaft:

Die Autovía AV-20 ist eine Autobahn in Spanien, die im derzeitigen Ausbauzustand seit 2008 einen Teil der Stadt Ávila umrundet (Circunvalación de Ávila). Sie ist durch Umbenennung der bis dahin so bezeichneten Autovía A-51 entstanden, diese Bezeichnung A-51 wird nunmehr anders verwendet.

Streckenführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchstzulässige Geschwindigkeit (km/h) km Richtung Ávila  Richtung Villacastín  Anschluss an Bemerkungen
1 120 AP-6
Madrid
A Coruña
AP-51
2 120 Vicolozano-Villacastín
Segovia-Madrid
Vicolozano-Villacastín
Segovia-Madrid
N-110
3 120 104 Beginn der AV-20
Umfahrung der Ávila
Ende der AV-20
Umfahrung der Ávila
AV-20
4 120 Ávila
Einkaufszentrum
Krankenhaus
Ávila
Einkaufszentrum
Krankenhaus
5 120 105-106 Ávila
Valladolid
Ávila
Valladolid
N-403
6 100 108-109 Ávila
Salamanca
Ávila
Salamanca
A-50 Gabelung
7 120 112A-112B Ávila
Toledo
Ávila
Toledo
N-403
8 100 113-114 Ende der AV-20
Umfahrung der Ávila
Beginn der AV-20
Umfahrung der Ávila
AV-20
9 100 Piedrahíta, Plasencia, Solosancho, Talavera de la Reina N-110
N-520

Größere Städte an der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]