C-31

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-C
Autopista C-31 in Spanien
C-31
Karte
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: El Vendrell
Straßenende:: Figueres
Gesamtlänge: 19 km reine Kilometeranzahl, Unterbrechungen sind rausgerechnet.

Autonome Gemeinschaft:

El Vendrei
Figueres

Ausbauzustand: teilweise fertiggestellt, mehrere Unterbrechungen noch vorhanden

Die C-31 (auch als Eix Costaner bezeichnet) ist eine katalanische Autobahn. Sie entstand aus der Zusammenführung mehrerer bestehenden Straßen, Autopistas und Autovias, nachdem die "Primary Highway" durch die katalonische Regierung herabgestuft wurden. Durch diese neue Regelung steht die erste Ziffer (C-31) dafür, dass die Autobahn südost - nordost verläuft (parallel zum Mittelmeer). Die zweite Nummer (C-31) steht dafür, dass sie am nächsten zum Mittelmeer ist.[1][2]

Die Autobahn ist noch lückenhaft, weil die fehlenden Abschnitte entweder noch nicht fertig sind oder dass sie von der spanischen Regierung noch nicht umbenannt worden sind.

Südlicher Teil (El Vendrell-South Barcelona)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Abschnitt ersetzt die ehemalige C-246, die auch als Costes del Garraf" bekannt ist. Sie beginnt mit der Kreuzung der N-340 in El Vendrell und verläuft parallel zur Küste Mittelmeers, verläuft durch mehrere Küstenstädte und endet in Castelldefels.

Die Verbindung Barcelona's Gran Via und Plaça d'Espanya, vormals die C-246 Autovia, die auch als Autovia de Castelldefels bekannt ist, endet beim Flughafen Barcelona-El Prat.

Nördlicher Teil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nördliche Teil war früher Teil der AP-19, der ersten Autopista Spanien (1969). Sie beginnt am Plaça de les Glòries Catalanes, in Barcelona und verläuft parallel zur Küste Badalonas und endet an der Kreuzung mit der B-20 und der C-32 in Montgat.

Abschnitt Costa Brava's (Santa Cristina d'Aro-Figueres)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt ersetzt die ehemaligen C-253 und C-252. Sie beginnt am Ende der C-65 in Santa Cristina d'Aro und verläuft parallel zur Küste Costa Brava. Es folgen die Städte Castell-Platja d'Aro, Palamós, Palafrugell, Pals, Torroella de Montgrí, Verges und Viladamat, bevor sie in Figueres endet.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

km Abschnitt Anschluss an
199 Barcelona Grand Via de les Corts Catalanes
198 Barcelona Passeig de la Zona Franca
197 Barcelona Bellvitge
196 Lérida/Gérone B-10
195 El Prat de Llobregat B-250
193 Flughafen Barcelona-El Prat C-32
192 Àrea
190 Viladecans Cargoparc B-204
186
185
181 Castelldefels / La Pineda
180 Castelldefels C-32

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New codification for primary highways managed by the Generalitat de Catalunya (in Catalan). Generalitat de Catalunya. 4. Januar 2005.
  2. New codification for primary highways managed by the Generalitat de Catalunya (in Spanish). Generalitat de Catalunya. 4. Januar 2005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]