British Academy Film Awards 1967

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 20. Verleihung der British Academy Film Awards zeichnete die besten Filme von 1966 aus. Die Filmpreise wurden von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) verliehen.

Die erfolgreichsten Filme
(mindestens zwei Nominierungen; hervorgehoben=meiste Auszeichnungen
N=Nominierung; A=Auszeichnung)
Film N A
Film N G
Protest 6 3
Der Spion, der aus der Kälte kam 5 3
Der Verführer läßt schön grüßen 5 1
Der blaue Max 4 1
Arabeske 3 1
Das Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel 3 0
Doktor Schiwago 3 0
Georgy Girl 3 0
Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 3 3
Bunny Lake ist verschwunden 2 0
Der Pfandleiher 2 1
Die Russen kommen! Die Russen kommen! 2 0
Khartoum 2 0
Letzte Grüße von Onkel Joe 2 0
The War Game 2 2
Viva Maria! 2 1

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who’s Afraid of Virginia Woolf?) – Regie: Mike Nichols

Doktor Schiwago (Doctor Zhivago) – Regie: David Lean
Protest (Morgan: A Suitable Case for Treatment) – Regie: Karel Reisz
Der Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold) – Regie: Martin Ritt

Bester spezialisierter Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Exploring Chemistry: The Nuffield Approach to the Teaching of Chemistry – Regie: Robert Parker

The Radio Sky – Regie: Michael Crosfield
Visual Aids – Regie: Richard Need

United Nations Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The War Game – Regie: Peter Watkins

Der Pfandleiher (The Pawnbroker) – Regie: Sidney Lumet
Die Russen kommen! Die Russen kommen! (The Russians Are Coming, the Russians Are Coming) – Regie: Norman Jewison
Vietnam - People and War – Regie: Jo Menell

Bester ausländischer Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rod SteigerDer Pfandleiher (The Pawnbroker)

Jean-Paul BelmondoElf Uhr nachts (Pierrot le fou)
Sidney PoitierTräumende Lippen (A Patch of Blue)
Oskar WernerDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)

Bester britischer Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard BurtonDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold) und Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who’s Afraid of Virginia Woolf?)

Michael CaineDer Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
Ralph RichardsonDoktor Schiwago (Doctor Zhivago), Khartoum und Letzte Grüße von Onkel Joe(The Wrong Box)
David WarnerProtest (Morgan: A Suitable Case for Treatment)

Beste ausländische Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeanne MoreauViva Maria!

Brigitte BardotViva Maria!
Joan HackettDie Clique (The Group)

Beste britische Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elizabeth TaylorWer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who’s Afraid of Virginia Woolf?)

Julie ChristieDoktor Schiwago (Doctor Zhivago) und Fahrenheit 451
Lynn RedgraveGeorgy Girl
Vanessa RedgraveProtest (Morgan: A Suitable Case for Treatment)

Bester Nachwuchsdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivien MerchantDer Verführer läßt schön grüßen (Alfie)

Alan ArkinDie Russen kommen! Die Russen kommen! (The Russians Are Coming, the Russians Are Coming)
Frank FinlayOthello
Jeremy KempDer blaue Max (The Blue Max)

Bestes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David MercerProtest (Morgan: A Suitable Case for Treatment)

Kevin Brownlow, Andrew MolloIt Happened Here
Bill NaughtonDer Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
Harold PinterDas Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel (The Quiller Memorandum)

Beste Kamera (Schwarzweiß)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oswald MorrisDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)

Denys N. CoopBunny Lake ist verschwunden (Bunny Lake Is Missing)
Kenneth HigginsGeorgy Girl
Gilbert TaylorWenn Katelbach kommt… (Cul-de-sac)

Beste Kamera (Farbe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher ChallisArabeske (Arabesque)

Otto HellerDer Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
Jack HildyardModesty Blaise – Die tödliche Lady (Modesty Blaise)
Douglas SlocombeDer blaue Max (The Blue Max)

Bestes Szenenbild (Schwarzweiß)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tambi LarsenDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)

Don AshtonBunny Lake ist verschwunden (Bunny Lake Is Missing)
Edward MarshallLife at the Top
Tony WoolardGeorgy Girl

Bestes Szenenbild (Farbe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilfred ShingletonDer blaue Max (The Blue Max)

Maurice CarterDas Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel (The Quiller Memorandum)
John HowellKhartoum
Ray SimmLetzte Grüße von Onkel Joe(The Wrong Box)

Beste Kostüme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julie HarrisProtest (Morgan: A Suitable Case for Treatment)

Christian DiorArabeske (Arabesque)
John FurnissDer blaue Max (The Blue Max)
Nicholas GeorgiadisRomeo und Julia (Romeo and Juliet)

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom PriestleyProtest (Morgan: A Suitable Case for Treatment)

Thelma ConnellDer Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
Frederick WilsonArabeske (Arabesque)
Frederick WilsonDas Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel (The Quiller Memorandum)

Bester Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The War GamePeter Watkins

Sudden SummerRichard Taylor
The River Must LiveAlan Pendry
The Tortoise and the HareHugh Hudson

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goal! The World CupRoss Devenish, Abidin Dino

Buster Keaton Rides AgainJohn Spotton
I'm Going to Ask You to Get Up Out of Your SeatRichard Cawston
MatadorKevin Billington

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]