Copa BBVA Colsanitas 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Copa BBVA Colsanitas 2011
Logo des Turniers „Copa BBVA Colsanitas 2011“
Datum 14.2.2011 – 20.2.2011
Auflage 14
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2012
WTA Tour
Austragungsort Bogotá
KolumbienKolumbien Kolumbien
Turniernummer 894
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
RumänienRumänien Edina Gallovits
Sieger (Einzel) SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Edina Gallovits-Hall
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
Turnier-Supervisor Melanie Tabb
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Eva Birnerová (150)
Spielervertreter KolumbienKolumbien Angelica Maria Torres
Stand: 13. Februar 2013

Das Copa BBVA Colsanitas 2011 war ein Tennis-Sandplatzturnier für Frauen in Bogotá. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2011. Das Turnier fand vom 14. bis zum 20. Februar 2011 statt.

Das Finale im Einzel bestritten Lourdes Domínguez Lino und Mathilde Johansson, das Domínguez Lino in drei Sätzen gewann. Im Doppel gewann die Paarung Edina Gallovits-Hall / Anabel Medina Garrigues in drei Sätzen gegen Sharon Fichman / Laura Pous Tió.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Julia Görges Achtelfinale
02. SlowenienSlowenien Polona Hercog Achtelfinale
03. RumänienRumänien Simona Halep 1. Runde
04. SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. SpanienSpanien Carla Suárez Halbfinale

06. RumänienRumänien Edina Gallovits-Hall 1. Runde

07. SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino Sieg

08. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland J. Görges 7 2 7                        
   FrankreichFrankreich O. Sanchez 65 6 5   1  DeutschlandDeutschland J. Görges 7 3 64
   KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 1 6 1      China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han 5 6 7  
   China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han 6 3 6        China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han 4 3  
   UkraineUkraine M. Korytzewa 2 64     5  SpanienSpanien C. Suárez 6 6    
   OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 6 7        OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 6 4 2  
   SlowenienSlowenien M. Zec Peškirič 3 2     5  SpanienSpanien C. Suárez 1 6 6  
5  SpanienSpanien C. Suárez 6 6       5  SpanienSpanien C. Suárez 2 6 0
3  RumänienRumänien S. Halep 65 5        FrankreichFrankreich M. Johansson 6 2 6  
   FrankreichFrankreich M. Johansson 7 7        FrankreichFrankreich M. Johansson 6 6    
   OsterreichÖsterreich Y. Meusburger 7 6        OsterreichÖsterreich Y. Meusburger 4 0    
   RusslandRussland A. Panowa 61 3          FrankreichFrankreich M. Johansson 6 7  
Q  KanadaKanada S. Fichman 6 6     WC  KolumbienKolumbien C. Castaño 3 65    
WC  SpanienSpanien L. Costas-Moreira 1 2     Q  KanadaKanada S. Fichman 6 5 2  
WC  KolumbienKolumbien C. Castaño 7 2 7   WC  KolumbienKolumbien C. Castaño 4 7 6  
8  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 65 6 65        FrankreichFrankreich M. Johansson 6 3 2
7  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 6 6     7  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 2 6 6
   LuxemburgLuxemburg M. Minella 1 4     7  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 6 6    
Q  PeruPeru B. Botto 1 1 r      TschechienTschechien E. Birnerová 2 2    
   TschechienTschechien E. Birnerová 6 0       7  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 6 6  
Q  ItalienItalien C. Dentoni 6 2 6   Q  SpanienSpanien B. García Vidagany 4 3    
   TschechienTschechien P. Cetkovská 2 6 3   Q  ItalienItalien C. Dentoni 6 3 4  
Q  SpanienSpanien B. García Vidagany 7 3 6   Q  SpanienSpanien B. García Vidagany 3 6 6  
4  SpanienSpanien A. Parra Santonja 5 6 4     7  SpanienSpanien L. Domínguez Lino w. o.  
6  RumänienRumänien E. Gallovits-Hall 7 4 3      KroatienKroatien P. Martić        
   RusslandRussland N. Brattschikowa 5 6 6      RusslandRussland N. Brattschikowa 6 2 1  
   SpanienSpanien L. Pous Tió 6 7        SpanienSpanien L. Pous Tió 3 6 6  
WC  SpanienSpanien S. Soler Espinosa 1 5          SpanienSpanien L. Pous Tió 64 3  
   TschechienTschechien Z. Ondrášková 5 1        KroatienKroatien P. Martić 7 6    
   KroatienKroatien P. Martić 7 6        KroatienKroatien P. Martić 6 6    
   FrankreichFrankreich P. Parmentier 7 610 2   2  SlowenienSlowenien P. Hercog 2 3    
2  SlowenienSlowenien P. Hercog 62 7 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. RumänienRumänien Edina Gallovits-Hall
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
Sieg
02. GriechenlandGriechenland Eleni Daniilidou
DeutschlandDeutschland Jasmin Wöhr
Halbfinale
03. SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
1. Runde
04. UkraineUkraine Marija Korytzewa
RumänienRumänien Ioana Raluca Olaru
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  RumänienRumänien E. Gallovits-Hall
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
6 7          
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Fusano
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Nagle
1 5       1  RumänienRumänien E. Gallovits-Hall
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
6 6    
   TschechienTschechien E. Birnerová
 SlowenienSlowenien A. Klepač
6 6        TschechienTschechien E. Birnerová
 SlowenienSlowenien A. Klepač
4 2    
WC  SpanienSpanien I. Ferrer Suárez
 BulgarienBulgarien A. Najdenowa
3 4         1  RumänienRumänien E. Gallovits-Hall
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Lee-Waters
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Moulton-Levy
7 0 [13]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Lee-Waters
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Moulton-Levy
2 3    
3  SpanienSpanien L. Domínguez Lino
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
65 6 [11]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Lee-Waters
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Moulton-Levy
w. o.    
WC  PeruPeru B. Botto
 KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
6 6     WC  PeruPeru B. Botto
 KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
       
   RusslandRussland A. Rodionowa
 DeutschlandDeutschland K. Wörle
3 3         1  RumänienRumänien E. Gallovits-Hall
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
2 7 [11]
   KanadaKanada S. Fichman
 SpanienSpanien L. Pous Tió
7 6          KanadaKanada S. Fichman
 SpanienSpanien L. Pous Tió
6 66 [9]
   ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 ArgentinienArgentinien F. Molinero
5 4          KanadaKanada S. Fichman
 SpanienSpanien L. Pous Tió
6 66 [10]    
4  UkraineUkraine M. Korytzewa
 RumänienRumänien I. R. Olaru
6 6     4  UkraineUkraine M. Korytzewa
 RumänienRumänien I. R. Olaru
3 7 [6]  
   OsterreichÖsterreich Y. Meusburger
 FrankreichFrankreich A. Védy
3 2            KanadaKanada S. Fichman
 SpanienSpanien L. Pous Tió
5 6 [10]
   RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien E. Bogdan
6 7       2  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
7 1 [8]  
   RusslandRussland N. Brattschikowa
 RusslandRussland T. Panowa
3 5          RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien E. Bogdan
3 2    
   China VolksrepublikVolksrepublik China W. Liu
 China VolksrepublikVolksrepublik China T. Sun
2 1     2  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
6 6    
2  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]