XXI Copa Claro Colsanitas 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
XXI Copa Claro Colsanitas 2013
Logo des Turniers „XXI Copa Claro Colsanitas 2013“
Datum 18.2.2013 – 24.2.2013
Auflage 16
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Bogotá
KolumbienKolumbien Kolumbien
Turniernummer 894
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 235.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
Vorjahressieger (Doppel) RusslandRussland Alexandra Panowa
TschechienTschechien Eva Birnerová
Sieger (Einzel) SerbienSerbien Jelena Janković
Sieger (Doppel) UngarnUngarn Tímea Babos
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
Turnier-Supervisor Melanie Tabb
Letzte direkte Annahme ArgentinienArgentinien Paula Ormaechea (141)
Spielervertreter FrankreichFrankreich Alizé Cornet
Stand: 1. März 2013

Die XXI Copa Claro Colsanitas 2013 war ein Tennis-Sandplatzturnier für Frauen in Bogotá. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2013. Das Turnier fand vom 18. bis zum 24. Februar 2013 statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Lara Arruabarrena-Vecino. Im Doppel waren Eva Birnerová und Alexandra Panowa die Titelverteidigerinnen. Das Finale im Einzel gewann die topgesetzte Serbin Jelena Janković klar in zwei Sätzen gegen die ungesetzte Argentinierin Paula Ormaechea mit 6:1, 6:2. Im Doppel gewann die Paarung Tímea Babos/ Mandy Minella gegen Eva Birnerová / Alexandra Panowa mit 6:4, 6:3.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die XXI Copa Claro Colsanitas 2013 fand vom 18. bis zum 20. Februar 2013 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. SerbienSerbien Jelena Janković Sieg
02. FrankreichFrankreich Alizé Cornet Achtelfinale
03. SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino Achtelfinale
04. ItalienItalien Francesca Schiavone Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. ItalienItalien Flavia Pennetta Achtelfinale

06. NiederlandeNiederlande Arantxa Rus 1. Runde

07. FrankreichFrankreich Pauline Parmentier 1. Runde

08. UngarnUngarn Tímea Babos Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SerbienSerbien J. Janković 6 5 6                        
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cohen 4 7 2   1  SerbienSerbien J. Janković 6 6  
   SpanienSpanien E. Cabeza Candela 3 6 4   WC  KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 3 2    
WC  KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 6 3 6     1  SerbienSerbien J. Janković 6 6  
   PortugalPortugal M. J. Koehler 0 3        RumänienRumänien A. Cadanțu 2 1    
   RumänienRumänien A. Cadanțu 6 6        RumänienRumänien A. Cadanțu 4 6 6  
Q  KroatienKroatien T. Mrdeža 7 6     Q  KroatienKroatien T. Mrdeža 6 3 4  
7  FrankreichFrankreich P. Parmentier 65 4       1  SerbienSerbien J. Janković 3 6 7
3  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 3 6 6      ItalienItalien K. Knapp 6 1 62  
WC  KolumbienKolumbien C. Castaño 6 2 1   3  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 3 6 4  
   TschechienTschechien E. Birnerová 1 1        ItalienItalien K. Knapp 6 4 6  
   ItalienItalien K. Knapp 6 6          ItalienItalien K. Knapp 6 6  
   SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 6 1 6      SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 3 3    
WC  KolumbienKolumbien Y. Lizarazo 2 6 3      SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 6 4 6  
   RusslandRussland A. Panowa 6 3 3   5  ItalienItalien F. Pennetta 3 6 0  
5  ItalienItalien F. Pennetta 4 6 6     1  SerbienSerbien J. Janković 6 6  
6  NiederlandeNiederlande A. Rus 4 3        ArgentinienArgentinien P. Ormaechea 1 2  
   SpanienSpanien M. Torró Flor 6 6        SpanienSpanien M. Torró Flor 7 6    
   KanadaKanada S. Dubois 4 6 3      FrankreichFrankreich M. Johansson 63 3    
   FrankreichFrankreich M. Johansson 6 2 6        SpanienSpanien M. Torró Flor 1 5  
   RusslandRussland N. Brattschikowa 5 2        ArgentinienArgentinien P. Ormaechea 6 7    
   ArgentinienArgentinien P. Ormaechea 7 6        ArgentinienArgentinien P. Ormaechea 2 6 7  
Q  KanadaKanada S. Fichman 6 4 4   4  ItalienItalien F. Schiavone 6 3 63  
4  ItalienItalien F. Schiavone 4 6 6        ArgentinienArgentinien P. Ormaechea 7 6  
8  UngarnUngarn T. Babos 6 1 7   Q  BrasilienBrasilien T. Pereira 65 3    
Q  SpanienSpanien B. García Vidagany 4 6 64   8  UngarnUngarn T. Babos 1 4    
   DeutschlandDeutschland T. Malek 4 3        LuxemburgLuxemburg M. Minella 6 6    
   LuxemburgLuxemburg M. Minella 6 6          LuxemburgLuxemburg M. Minella 1 2  
   OsterreichÖsterreich Y. Meusburger 3 3     Q  BrasilienBrasilien T. Pereira 6 6    
Q  BrasilienBrasilien T. Pereira 6 6     Q  BrasilienBrasilien T. Pereira 7 62 6  
   UkraineUkraine E. Switolina 2 66     2  FrankreichFrankreich A. Cornet 5 7 2  
2  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 7      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. TschechienTschechien Eva Birnerová
RusslandRussland Alexandra Panowa
Finale
02. UngarnUngarn Tímea Babos
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
Sieg
03. RusslandRussland Nina Brattschikowa
GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
1. Runde
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Cohen
DeutschlandDeutschland Tatjana Malek
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechienTschechien E. Birnerová
 RusslandRussland A. Panowa
6 6          
   NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp
 PolenPolen K. Piter
2 4       1  TschechienTschechien E. Birnerová
 RusslandRussland A. Panowa
1 7 [10]  
   FrankreichFrankreich S. Beltrame
 FrankreichFrankreich L. Thorpe
7 4 [11]      FrankreichFrankreich S. Beltrame
 FrankreichFrankreich L. Thorpe
6 63 [6]  
   UkraineUkraine K. Kozlova
 SchweizSchweiz A. Sadikovic
65 6 [9]       1  TschechienTschechien E. Birnerová
 RusslandRussland A. Panowa
6 6    
3  RusslandRussland N. Brattschikowa
 GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
0 3          RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Cadanțu
2 1    
   RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Cadanțu
6 6          RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Cadanțu
6 6    
WC  KolumbienKolumbien M. P. Pérez García
 KolumbienKolumbien P. Pérez García
1 5        FrankreichFrankreich A. Cornet
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
3 0    
   FrankreichFrankreich A. Cornet
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
6 7         1  TschechienTschechien E. Birnerová
 RusslandRussland A. Panowa
4 3  
   SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
3 6 [5]     2  UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
6 6  
   ArgentinienArgentinien M. Auroux
 ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
6 2 [10]        ArgentinienArgentinien M. Auroux
 ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
6 4 [9]    
WC  SerbienSerbien J. Janković
 SerbienSerbien A. Krunić
7 63 [10]   WC  SerbienSerbien J. Janković
 SerbienSerbien A. Krunić
1 6 [11]  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cohen
 DeutschlandDeutschland T. Malek
5 7 [8]       WC  SerbienSerbien J. Janković
 SerbienSerbien A. Krunić
3 2  
   SpanienSpanien I. Ferrer Suárez
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
6 0 [10]     2  UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
6 6    
   KolumbienKolumbien C. Castaño
 KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
4 6 [6]        SpanienSpanien I. Ferrer Suárez
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
3 5    
   PolenPolen P. Kania
 WeissrusslandWeißrussland P. Pechawa
1 3     2  UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
6 7    
2  UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]