Petra Martić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petra Martić Tennisspieler
Petra Martić
Petra Martić in Wimbledon (2013)
Nation: KroatienKroatien Kroatien
Geburtstag: 19. Januar 1991
Größe: 181 cm
Gewicht: 63 kg
1. Profisaison: 2008
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Sascha Nensel, Alexander Waske
Preisgeld: 2.087.763 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 272:197
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 42 (11. Juni 2012)
Aktuelle Platzierung: 90
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 114:101
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 53 (17. März 2014)
Aktuelle Platzierung: 604
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. Dezember 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Petra Martić (* 19. Januar 1991 in Duće, Gemeinde Dugi Rat; nach anderen Angaben in Split) ist eine kroatische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martić, die im Alter von fünf Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt den Hartplatz.

2008 wurde sie Profispielerin. Bereits im selben Jahr gewann sie durch einen Endspielsieg über Yvonne Meusburger das ITF-Turnier Zagreb Ladies Open. 2009 qualifizierte sie sich für die French Open. Im Hauptfeld verlor sie in Runde zwei mit 3:6, 3:6 gegen Aleksandra Wozniak. Bei den Portorož Open unterlag sie Titelverteidigerin Sara Errani.

Seit 2008 gehört Martić dem kroatischen Fed-Cup-Team an. Von ihren bisherigen 17 Fed-Cup-Partien hat sie acht gewonnen.

2012 stand sie in Kuala Lumpur nach Siegen über Peng Shuai und Jelena Jankovic im Einzel erstmals in einem Endspiel der WTA Tour. Das Match gegen Hsieh Su-wei musste sie beim Stande von 6:2, 5:7, 1:4 aufgeben. Drei Wochen zuvor hatte sie in Paris ihr erstes WTA-Doppelfinale an der Seite von Anna-Lena Grönefeld mit 6:7, 1:6 gegen Liezel Huber und Lisa Raymond verloren. Bei den French Open kam sie bis ins Achtelfinale, in dem sie gegen Angelique Kerber eine 3:6-, 5:7-Niederlage hinnehmen musste. Es war ihr bislang bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 13. Juli 2008 KroatienKroatien Zagreb ITF $75.000 Sand OsterreichÖsterreich Yvonne Meusburger 6:2, 2:6, 6:2
2. 13. September 2009 ItalienItalien Biella ITF $100.000 Sand KanadaKanada Sharon Fichman 7:5, 6:4
3. 8. Juni 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nottingham ITF $75.000 Rasen TschechienTschechien Karolína Plíšková 6:3, 6:3
4. 9. April 2017 ItalienItalien Pula ITF $25.000 Sand LiechtensteinLiechtenstein Kathinka von Deichmann 6:4, 7:5

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Kategorie Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 9. Mai 2009 KroatienKroatien Zagreb Sand ITF $50.000 KroatienKroatien Ajla Tomljanović WeissrusslandWeißrussland Ksenia Milevskaya
RusslandRussland Anastassija Piwowarowa
6:3, 6:74, [10:5]
2. 19. Dezember 2010 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz ITF $75.000 DeutschlandDeutschland Julia Görges IndienIndien Sania Mirza
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
6:4, 7:67
3. 7. Mai 2011 FrankreichFrankreich Cagnes-sur-Mer Sand ITF $100.000+H DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld KroatienKroatien Darija Jurak
TschechienTschechien Renata Voráčová
1:6, 6:2, 6:4
4. 18. Oktober 2014 MexikoMexiko Tampico Hartplatz ITF $50.000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maria Sanchez UkraineUkraine Kateryna Bondarenko
RusslandRussland Walerija Sawinych
3:6, 6:3, [10:2]
5. 6. Februar 2015 AustralienAustralien Burnie Hartplatz ITF $50.000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Irina Falconi China VolksrepublikVolksrepublik China Xinyun Han
JapanJapan Junri Namigata
6:2, 6:4
6. 5. Juni 2016 KroatienKroatien Bol Sand WTA Challenger SchweizSchweiz Xenia Knoll RumänienRumänien Raluca Olaru
TurkeiTürkei İpek Soylu
6:3, 6:2
1 WTA-Challenger-Turniersiege werden in der WTA-Statistik als ITF-Titel gezählt.

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Karriere
Australian Open 1 2 1 1 1 1 Q1 2
French Open 2 1 AF 1 1 1 Q2 AF AF
Wimbledon 2 2 1 3 1 Q1 Q1 AF AF
US Open 2 1 2 1 Q1 Q3 1 2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2017 Karriere
Australian Open 1 1 AF 1 AF 1 AF
French Open 2 1 2 1 1 2
Wimbledon 1 AF AF 1 AF
US Open AF 1 1 1 1 AF

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petra Martić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien