Elżbieta Szyroka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elżbieta Szyroka, 1963

Elżbieta Szyroka (geb. Ćmok; * 22. August 1936) ist eine ehemalige polnische Sprinterin.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1958 in Stockholm erreichte sie über 100 m das Halbfinale und schied über 200 m im Vorlauf aus.

Vier Jahre später siegte sie bei den EM in Belgrad in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Über 100 m wurde sie Sechste, und über 200 m gelangte sie ins Halbfinale.

1963 wurde sie Polnische Meisterin über 100 m.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 11,4 s, 23. August 1963, Bydgoszcz
  • 200 m: 23,9 s, 2. Juni 1963, Zabrze

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]